Kursbeschreibung

Jährliche Unterweisung für Staplerfahrer nach DGUV-Vorschrift (Kirchheim/Teck)

Die Berufsgenossenschaft verpflichtet alle Unternehmen, ihre Mitarbeiter über die bei der Arbeit auftretenden Gefahren und über die Möglichkeiten des Arbeitsschutzes mindestens einmal jährlich zu unterweisen.

Dies betrifft insbesondere die Fahrer von Flurförderzeugen, da von deren Fahr- und Arbeitsweise die Sicherheit anderer Mitarbeiter unmittelbar betroffen ist. Die jährliche Unterweisung dient somit auch der Gefahrenvorbeugung, da die Teilnehmer ihre Fahrweise in der Schulung kritisch reflektieren können.

Rechtliche Grundlagen

  • DGUV Vorschrift 1 (BGV A1) § 4 "Grundsätze der Prävention
  • DGUV Vorschrift 68 (BGV D27)  "Flurförderzeuge"
  • DGUV Grundsatz 308-001 (BGG 925)
  • Arbeitsschutzgesetz § 12

Inhalte der Unterweisung

  • Rechtliche Grundlagen
  • Betriebsanleitung und Betriebsanweisung für Flurförderzeuge
  • Lastschwerpunkt und Standsicherheit des Staplers
  • Verkehrsregeln und Verkehrswege
  • Betriebliche Vorschriften und Anweisungen
  • Unfälle mit Flurförderzeugen 
  • Unfallanalyse im eigenen Unternehmen
  • Hinweise zum sicheren Betrieb

Voraussetzungen
Die Teilnehmer müssen im Besitz eines gültigen Fahrausweises für Flurförderzeuge sein.

Vorteile für den Betrieb

  • Rechtliche und technische Kenntnisse werden aufgefrischt und vertieft
  • Staplerfahrer werden für Gefahren und Risiken sensibilisiert
  • Vollständige Erfüllung berufsgenossenschaftlicher Vorschriften (besonders kostengünstig bei Buchung als Inhouse-Seminar).

 

 

 

Zusatzinfos

Der Betrieb erhält eine schriftliche Dokumentation über die vorschriftsmäßige Durchführung der Unterweisung, die gleichzeitig als Nachweis für die Berufsgenossenschaft gilt.

Jeder Teilnehmer erhält eine separate Bescheinigung über die Teilnahme an der Unterweisung und zusätzlich einen entsprechenden Vermerk in seinem Staplerschein.

 

 

Zielgruppe

Alle Mitarbeiter, die im Betrieb mit Flurförderzeugen arbeiten und im Besitz eines Staplerscheines sind. Achtung: Die jährliche Unterweisung ist keine Ausbildung zum Befähigungsnachweis für Flurförderzeuge!

Dauer3 Stunden (= 4 Unterrichtseinheiten)
TermineAuf Anfrage.
 Individuelle Termine nach Absprache. Ab 8 Teilnehmern auch als Inhouse-Seminar in Ihrem Betrieb möglich.
KontaktDeula Baden-Württemberg GmbH
Hahnweidstraße 101
73230 Kirchheim/Teck
Zusatzdaten
Telefon: 07021 48558 0
Telefax: 07021 48558 15
deula.kirchheim@deula.de
zur Online Anmeldung