Kursbeschreibung

194 Golfplatzpflege- Lehrgänge im Überblick (DEULA Rheinland GmbH)

Die Fortbildung zum Golfplatzpfleger kann mit verschiedenen Abschlüssen angestrebt werden. Diese werden durch die AGQ (Arbeitsgemeinschaft Greenkeeper-Qualifikation) formuliert. Eine ausführliche Beschreibung finden Sie im Downloadbereich des Greenkeeperverbandes Deutschland.

Geprüfter Greenkeeper/Fachagrarwirt Golfplatzpflege

Der Einstieg in die klassische Greenkeeper-Qualifikation ist der Abschluss zum Fachagrarwirt Golfplatzpflege/Geprüften Greenkeeper, AGQ Typ C. 

Der erforderliche Lerninhalt wird in einem 4wöchigen und in zwei 3wöchigen Kursen vermttelt. Diese werden verteilt über zwei Jahre jeweils in den Wintermonaten durchgeführt. 

In den Sommermonaten wird die praktische Arbeit auf dem Golfplatz durch eine 6-fache Lehrbriefaktion unterstützt. Die so erworbenen Kenntnisse werden durch die Abschlussprüfung vor der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen festgestellt. Dazu sind Prüfungszulassungskriterien einzuhalten, die insbesondere die Vorberufe betreffen. Berufsabschlüsse als Gärtner, Land- oder Forstwirt begünstigen die Prüfungszulassung.

Die Maßnahme gilt als berufliche Fortbildung entsprechend § 56 BBiG.  

Die Qualifizierungsmaßnahme entspricht den Zulassungsvoraussetzungen nach SGB III / AZAV (Akkreditierungs- u. Zulassungsverordnung Arbeitsförderung). Sofern der Interessent die Zulassungskriterien zur Prüfung erfüllt, besteht die Möglichkeit der Förderung durch die Agentur für Arbeit

 

Geprüfter Head-Greenkeeper 

Die Headgreenkeeper-Lehrgänge und die dazugehörige Prüfung bauen auf den Geprüften Greenkeeper auf.

Nach dem Besuch weiterer Lehrgangsblöcke, die sich inhaltlich an den AGQ-Regelungen, Typ D ausrichten, kann der Teilnehmer eine weitere Prüfung vor der Landwirtschaftskammer NRW mit dem Abschluß "Geprüfter Head-Greenkeeper" abgelegen.
Der Lehrgang umfasst insgesamt 8 Lehrgangswochen.

Die Maßnahme gilt als berufliche Fortbildung entsprechend § 56 BBiG. 

 

Greenkeeping für Clubverantwortliche und Golf-Pro´s

In diesem dreitägigen Lehrgang wird ein Überblick über das gesamte Arbeitsfeld des Greenkeepings vermittelt. 
Der Lehrgang richtet sich an Clubverantwortliche und Golf-Pro´s, die einen tieferen Einblick in die Arbeit des Greenkeepings gewinnen wollen.

 

Greenkeeping für Platzarbeiter

Der Platzarbeiterlehrgang mit einer zweiwöchigen Dauer vermittelt hauptsächlich praktische Fertigkeiten für die Arbeit auf dem Golfplatz. Es wird sehr intensiv an den Maschinen und Geräten geschult, die in der Golfplatzpflege eingesetzt werden.
Der Abschluss beinhaltet das AGQ-Niveau Typ B.

Die Qualifizierungsmaßnahme entspricht den Zulassungsvoraussetzungen nach SGB III / AZAV (Akkreditierungs- u. Zulassungsverordnung Arbeitsförderung). Sofern der Interessent die Zulassungsvorraussetzungen erfüllt, besteht die Möglichkeit der Förderung durch die Agentur für Arbeit. 

Unterkunft

Unterbringung und Verpflegung gehören zum Standardangebot in unserem Hause. Teilnehmer können in Ein- und Zweibettzimmern untergebracht werden. Verpflegungsmöglichkeiten sind ebenso gegeben.

Zielgruppe

Golfplatzpfleger

 
KontaktDEULA Rheinland GmbH
Bildungszentrum
Krefelder Weg 41
47906 Kempen
Telefon: 02152-205770
Telefax: 02152-205799
deula-rheinland@deula.de

Aktuelles

Montag, 28. November 2016

IPM 2017

Samstag, 26. November 2016

Thema Baumpflege - Der DEULA-Experten-Tipp