Kursbeschreibung

Weiterbildung Güterverkehr Modul 1-5 (Deula GmbH Rendsburg)

Wir bieten Ihnen die Weiterbildung nach Maß!

Was fordert das Gesetz von Ihnen?

Das "neue" Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG) trat bereits am 01.10.2006 in Kraft. Es regelt den Berufszugang für Lkw-Fahrer neu und wurde zum 10. September 2009 erstmalig wirksam. Wer ist betroffen? Alle Fahrer, die im Güter- oder Werkverkehr gewerblich fahren und mit einem Fahrzeug unterwegs sind, für das die Fahrerlaubnis Klasse C1, C1E, C oder CE erforderlich ist.

Für alle gewerblich tätigen Lkw-Fahrer ist die regelmäßige Weiterbildung nachzuweisen. Die Weiterbildung wird durch 35 Stunden Unterricht (je 60 Min.) alle 5 Jahre (ohne Prüfung) erworben. Hier ergeben sich nun zwei unterschiedliche Möglichkeiten, diese 35 Stunden alle 5 Jahre nachzuweisen.

Weiterbildung Güterverkehr

  • 5 Tage zu je 7 Std im Block mit Praxispart ECO-Training
  • ODER 5 Tage über 5 Jahre verteilt

Inhalte der 5 Tagesmodule

Modul 1: Eco-Training – Eine wirtschaftliche Fahrweise wirkt kostendämpfend und das nicht allein durch sinkenden Kraftstoffverbrauch, sondern auch durch geringeren Verschleiß. Dieser Tag kann sowohl als Praxistag mit Deula-LKW, bei Gruppen auch mit eigenen LKW oder nur in der Theorie durchgeführt werden.

Modul 2: Kontrollgeräte und Sozialvorschriften – Kenntnisse zu den allgemeinen und sozialrechtlichen Vorschriften sind nicht nur Voraussetzung, um rechtlich auf dem aktuellen Stand zu sein, sondern auch wichtig, um im Fahrerinteresse die Gefahren zu senken.

Modul 3: Sicherheit im Fokus – Der richtige Umgang mit den immer höheren Standards an Sicherheitstechnik im modernen Lkw macht es für den Fahrer unumgänglich, sich stets weiterzubilden, vor allem zum Verhalten in Grenzsituationen.

Modul 4: Der Kunde im Mittelpunkt – Auftreten, Kommunikation und Verhalten des Fahrers beeinflussen das Ansehen des Unternehmens und dessen Erfolg. Wie kann der Fahrer aktiv zum Unternehmenserfolg beitragen.

Modul 5: Ladungssicherung optimieren – Unzureichende Ladungssicherung ist eine der Hauptursachen für schwerste Unfälle. Wie können Fahrer ihre Ladung richtig verladen und verzurren.

Förderung
Dieser Lehrgang kann über Förderprogramme des Bundesamtes für Güterverkehr für Güterverkehrsunternehmen (BAG: De-minimis), der Bildungsprämie oder dem Weiterbildungsbonus anteilig gefördert werden.

 

Sonderwünsche ggf. Standort der Ausbildung wird berücksichtigt.

Dauer5 Tage (35 Zeitstunden)
Termine26.06.2017 bis 30.06.2017
24.07.2017 bis 28.07.2017
28.08.2017 bis 01.09.2017
25.09.2017 bis 29.09.2017
23.10.2017 bis 27.10.2017
20.11.2017 bis 24.11.2017
18.12.2017 bis 22.12.2017
 weitere Termine auf Anfrage
KontaktDEULA SH GmbH
Bildungszentrum
Grüner Kamp 13
24768 Rendsburg
Telefon: 04331-847910
Telefax: 04331-89871
deula-sh@deula.de
zur Online Anmeldung