Kursbeschreibung

EU-Kraftfahrer im Personenverkehr (Deula GmbH Rendsburg)

Sie werden zum EU-Kraftfahrer im Personenverkehr umfassend und praxisnah qualifiziert.
Seit dem 10.09.2008 wird für alle Kraftfahrer im Personenverkehr die Beschleunigte Grundqualifikation Personenverkehr gemäß Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG) gefordert. Für alle, die nach dem 10.09.2008 den Führerschein Kl. D erteilt bekommen und im Personenverkehr gewerblich fahren wollen muss das Modul 4 absolviert werden. Die enthaltenen fahrpraktischen Übungen sind Ihr praxisnahes Anwendungstraining für den Einsatz als Busfahrer. Vorab ist für Sie die Führerscheinausbildung Kl. D (Module 1, 2 oder 3) notwendig. 

Wichtiger Hinweis: Modul 5 gilt alternativ zu Modul 4 bei Vorbesitz Kl. C/C1!

Im Modul 7 können Sie den Anhängerschein für den Bus erwerben. Der Lehrgang Perfektionstraining für Wiedereinsteiger (Modul 6) richtet sich speziell an Teilnehmer, die den Bus-Führerschein besitzen, aber seit längerer Zeit nicht gefahren sind und jetzt wieder einsteigen wollen. Wir vermitteln Ihnen die neuesten gesetzlichen Vorschriften und Gesetze und machen Sie praktisch wieder fit auf unseren modernen Bussen mit neuester Technik. Sie erwerben in diesem Lehrgang auch die ab 2008 im gewerblichen Personenverkehr erforderlichen Weiterbildungen gemäß BKrFQG.

Beachten Sie auch unseren Flyer!

Voraussetzungen

  • Ab 21 Jahre: Der Einsatz auf Fahrzeugen der Führerscheinklassen D1 oder D1E ist möglich ohne Beschränkung und auf Fahrzeugen der Führerscheinklassen D oder DE mit Beschränkung im Linienverkehr auf max. 50 km.
  • Ab 23 Jahre: Keine Beschränkung des Einsatzes.
  • Ärztlicher, arbeitsmedizinischer und augenärztlicher Tauglichkeitsnachweis
  • gültiger B- bzw. C-Führerschein
  • persönliche Eignung
  • Weiterbildungsvertrag mit der DEULA

Wichtige Hinweise: Führerschein und Fahrerkarte sind 6 Wochen vor Lehrgangsbeginn bei der zuständigen Behörde zu beantragen (Vordrucke bei der DEULA). Die Auskunft aus dem Verkehrszentralregister vom Kraftfahrtbundesamt (KBA in Flensburg) ist der DEULA zur Eignungsfeststellung vorzulegen.

Inhalte

Modul 1: Führerscheinausbildung Kl. D - mit Vorbesitz Kl. B (länger als 2 Jahre) -
4 Wochen einschl Samstag mit 210 U-Std.

Modul 2: Führerscheinausbildung Kl. D - mit Vorbesitz Kl. C (länger als 2 Jahre) -
2 Wochen einschl. Samstag mit 108 U-Std.

Modul 3: Führerscheinausbildung Kl. D - mit Vorbesitz Kl. C (kürzer als 2 Jahre) -
3 Wochen einschl. Samstag mit 156 U-Std.

Modul 4: Beschleunigte Grundqualifikation Personenverkehr - in 4 Wochen Mo-Sa, 194 U-Std. mit abschließender IHK-Prüfung

Technische Ausstattung und Fahrphysik, optimale Nutzung der kinematischen Kette, Sozialvorschriften, Risiken des Straßenverkehrs, Kriminalität, Gesundheitsschäden vorbeugen, Verhalten in Notfällen, Gewährleistung der Sicherheit und des Komforts der Fahrgäste, Sicherheit der Ladung, Vorschriften für den Personenverkehr, Verhalten, das zu einem positiven Image des Unternehmens beiträgt, Kenntnis des wirtschaftlichen Umfelds

Fahrpraktische Übungen: 

  • Einweisung Fahrerarbeitsplatz
  • Verhalten an Haltestellen
  • Fahren im Betriebshof
  • Besonderheiten beim Rückwärtsfahren
  • Türbetätigung
  • Bedienung der Verständigungsanlagen
  • Energiesparende Fahrweise

Modul 5: Beschleunigte Grundqualifikation - Umsteiger bei Vorbesitz Kl. C/C1 -
7 Tage mit 50 Unterrichtsstunden einschl. IHK-Prüfung
Inhalte siehe Modul 4 in verkürzter Form.

Modul 6: Perfektionstraining für Wiedereinsteiger Klasse D - 15 Tage mit 120 U-Std (davon 15 U-Std. fahrpraktische Übungen)
Theoretische Ausbildung im eigenen Unterrichtsraum, Funktionsmodelle zur Bremsanlage und zum Antriebsstrang, Lernbetreuung, praktische Ausbildung auf Bussen mit moderner Technik

Technische Ausstattung und Fahrphysik, optimale Nutzung der kinematischen Kette, Sozialvorschriften, Risiken des Straßenverkehrs, Kriminalität, Gesundheitsschäden vorbeugen, Verhalten in Notfällen, Gewährleistung der Sicherheit und des Komforts der Fahrgäste, Sicherheit der Ladung, Vorschriften für den Personenverkehr, Verhalten, das zu einem positiven Image des Unternehmens beiträgt, Kenntnis des wirtschaftlichen Umfelds, Navigationsgeräte (Funktion und Einstellungen), Routenplanungen erstellen mit Europa-Straßenkarten, EU-Kontrollgerät

Fahrpraktische Übungen:
                                                   

  • Einweisung Fahrerarbeitsplatz und Türbetätigung
  • Fahren im Straßenverkehr - innerorts und außerorts
  • Wirtschaftliche Fahrweise/Eco-Training                            
  • Befahren von Engstellen
  • Besonderheiten beim Rückwärtsfahren
  • Umkehrübungen mit Bus
  • Geschicklichkeitsübungen
  • Einstellen des Navis, EU-Kontrollgerät und Fahrerkarte
  • Bedienung der Verständigungsanlagen
  • Verhalten an Haltestellen

Modul 7: Führerscheinausbildung Kl. DE mit Vorbesitz Kl. D - 1 Woche mit 36 U-Std.

Modul 8: Führerscheinausbildung Kl. D - mit Vorbesitz Kl. B (kürzer als 2 Jahre) -
6 Wochen mit 278 U-Std. einschl. Sa

Förderung
Die Lehrgangskosten können über diverse Förderprogramme z. B. Bildungsprämie ganz oder teilweise übernommen werden.

Über einen Bildungsgutschein von Ihrer zuständigen Arbeitsagentur bzw. Jobcenter, können Sie die Teilnahme an o.g. Kurs gefördert bekommen.

Vorteile 
In der Fahrschulausbildung gilt eine sehr hohe Bestehensquote im Vergleich mit dem Landesdurchschnitt durch Vollzeitausbildung mit intensiver Betreuung. 

Abschlüsse

  • Führerschein Kl. D/DE
  • IHK-Prüfungszeugnis „Beschleunigte Grundqualifikation Personenverkehr“ oder "Grundqualifikation - Umsteiger" 
  • Nachweis „Weiterbildung Personenverkehr– Module 1 – 5“
  • DEULA-Zertifikat „Kraftfahrer – Fahrertraining für Wiedereinsteiger für Busfahrer“

Unterkunft

Unterkunft und Verpflegung stehen als Option für Sie bereit.

Preisauf Anfrage
Dauerje nach Modulbelegung
 Termine ab 10.06.2017 weitere Termine auf Anfrage
KontaktDEULA SH GmbH
Bildungszentrum
Grüner Kamp 13
24768 Rendsburg
Telefon: 04331-847910
Telefax: 04331-89871
deula-sh@deula.de
Dokumenteflyer_Kraftfahrer-Personenverkehr.pdf
zur Online Anmeldung