Facebook

Dr. Herwath Talkenberg

Herwarth Talkenberg

Diplom-Ingenieur

Jahrgang 1964

Punctus wurde 1999 von den Geschwistern Dr. Andrea und Dr. Herwarth Talkenberg gegründet. Die Greenkeeping Software wurde in Zusammenarbeit mit Greenkeepern entwickelt und ist seit 2002 im Markt. Es ging darum, die Software praktisch und einfach zu gestalten. Sie sollte für kleinere Anlagen sowie größere funktionieren.

Auf Golfanlagen haben wir vor allem mit den leitenden bzw. Head Greenkeeper Kontakt. Wir sind ausgesprochen serviceorientiert. In Gesprächen mit Greenkeepern nahm im Laufe der Jahre der Bedarf zu, beim Straffen der Dokumentation zu helfen. Daraus ergab sich häufig eine direkte Unterstützung für die Greenkeeper, die Geschäftsleitung mit Informationen zu versorgen. Sinn dabei war und ist in aller Regel, Argumente aus Sicht des Greenkeepings zu unterstützen. Vor allem geht es darum, sachliche Argumente und Klarheit in die Entscheidungen von Vorständen zu bringen.

Die ersten Studien zum Thema Kostenmanagement im Greenkeeping erschienen 2008, begleitet von Workshops. Damals wurde das Thema sehr behutsam eingeführt: Auf beiden Seiten der Golfanlagen herrschte große Vorsicht. Heute ist Kostenmanagement in der Platzpflege kein Exot mehr. Es wird offener diskutiert und Vorstände wie Geschäftsführungen fordern zunehmend Transparenz ein.

Durch Begleitung dieses Entwicklungsprozesses in der Golfindustrie haben sich die Geschwister Talkenberg zu Experten in praktischer Dokumentation im Greenkeeping entwickelt. Zahlreiche Greenkeeper holen sich Anregungen für ihre Dokumentation. Für die Geschäftsleitungen von Golfanlagen sind unser Branchenvergleichszahlen ein solide Hilfe, um die eigenen Zahlen zu beurteilen. Mit der Einführung von Punctus II gegen Ende 2017 wird die Erhebung von Vergleichszahlen auf eine breitere Basis gestellt.

Ich lebe in Hamburg. Ich liebe es, am Strand zu joggen, im Sommer zu segeln und auch im Winter in der Elbe zu schwimmen. Ansonsten verbringe ich gerne Zeit mit meinen Kindern, am liebsten draußen, und ich koche und esse gerne.

 

Was mir wichtig ist

 

Im Tagesgeschäft sind Service-Gespräche, in denen ich meinem Gesprächspartner weiterhelfen kann, das Tüpfelchen auf dem i. Wenn wir einem Greenkeeper oder Vorstand beratend zur Seite stehen, tun wir das im Rahmen unseres Service, ohne gesonderte Bezahlung. Daher können wir mit jeder Seite frei reden.

In meiner Berufspraxis zeigt sich fast täglich, wie wichtig gerade in der heutigen Zeit eine gut organisierte Dokumentation ist. Nur macht sie den meisten Greenkeepern so viel Vergnügen wie ein Besuch beim Zahnarzt. Mit der richtigen Motivation kann sich das ändern. Mein Anliegen ist es, durch Beispiele aus der Praxis den Wert dieser Arbeit zu zeigen und den Spaß an der Dokumentation zu vermitteln. Gute Dokumentation ist ausgesprochen einfach und läßt sich leicht erlernen. Aus den Berichten Konsequenzen abzuleiten ist vor allem die Kunst des richtigen Hinguckens - ebenfalls kein Hexenwerk. Das alles nachvollziehbar und lebhaft zu vermitteln ist mein Ansatz.

PDF Greenkeeping

Unsere Flyer vom Fachbereich Greenkeeping finden Sie  hier.

alw Seminare

alw

 Seminarprogramm der Akademie Landschaftsbau Weihenstephan