Aktuelles aus Freren

23.08.2017

Landschaftspflege mit dem Freischneider

Der Arbeitgeber ist gemäß Arbeitsschutzgesetz und Betriebssicherheitsverordnung den Beschäftigten gegenüber verpflichtet, für deren ausreichende Qualifikation im Umgang mit Freischneidern zu sorgen.

Die Berufsgenossenschaften fordern, dass Beschäftigte an Freischneidern unterwiesen werden.

Die Unterweisung am Freischneider wird von vielen Berufsgenossenschaften gefordert.

Dieser Lehrgang richtet sich an Beschäftigte und Auszubildende im GaLaBau, Forst- und Kommunalbereich - mittlerweile wird bei den Auszubildenden vor der Abschlussprüfung oft ein Nachweis über die Teilnahme an einem Lehrgang zum Umgang mit Freischneidern  gefordert.

Arbeiten mit Freischneidern beinhalten eine sehr hohe Unfallgefahr für Anwender und unbeteiligte Personen. Dem Teilnehmenden werden Grundkenntnisse im Aufbau und Funktionsweise eines Freischneiders vermittelt.

Für weitere Informationen und Terminen klicken Sie bitte hier.

Standort Nordhorn

Kursnet

EU-Kraftfahrer