Kursbeschreibung

Lkw-Ladekranführer

Das sichere und störungsfreie Arbeiten mit LKW-Ladekranen verlangt Spezialisten, die über entsprechende fachliche und gesetzliche Kenntnisse verfügen. 

Verantwortlich für die Auswahl und Unterweisung ist der Unternehmer, der den Ladekranführer beauftragt. Da bei nicht bestimmungsgemäßer Anwendung Gefährdungen von Personen und hohe Sachschäden entstehen können, ist eine gründliche und umfassende Unterweisung von Personen, die mit dem selbstständigen Führen von LKW-Ladekranen beauftragt werden sollen, erforderlich. 

Ladekranführer gelten als unterwiesen, wenn sie an einem Ladekranführerlehrgang nach den „Grundsätzen für Auswahl, Unterweisung und Befähigungsnachweis von Kranführern“ mit Erfolg teilgenommen haben.
Unsere Ladekranführerschulungen orientieren sich den Vorgaben der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV 309-003) und natürlich an den Vorkenntnissen und persönlichen Fähigkeiten der Teilnehmer. Denn geschulte Mitarbeiter schaffen Sicherheit und dadurch kontrollierte, unterbrechungsfreie Arbeitsprozesse und nicht zuletzt auch Kostenreduzierung.

Inhalte:

  • Definition und Begriffe von Kranen/Kranbauarten
  • Physikalische Grundbegriffe
  • Antriebe, Triebwerke
  • Kraftübertragungs- und Maschinenelemente
  • Hydraulik, Pneumatik
  • Elektrische Ausrüstung
  • Tragmittel
  • Kranbahnen und Gleisanlagen
  • Aufstiege, Laufstege
  • Sicherheitseinrichtungen und Bremsen
  • Standsicherheit kippgefährdeter Krane zb. B. Tragfähigkeit, Ballastierung, Abstützung

Zusatzinfos

Förderung: Dieser Lehrgang ist aufgrund der AZAV-Zertifizierung von der Agentur für Arbeit bzw. den kommunalen Arbeitsvermittlungen förderungsfähig.


Gerne bieten wir Ihnen eine kompetente Beratung an. Bitte nehmen Sie dazu Kontakt mit uns auf.

Informationsflyer und Anmeldeformular

Unterkunft

Auf Wunsch ist eine Unterbringung im Einzel- oder Zweibettzimmer mit Vollverpflegung möglich (Preisliste Seminar- und Gästehaus).

Zielgruppe

(Arbeitslose) Frauen und Männer, die in den Branchen: Baustoffhandel/Transporte, Abfallwirtschaft, Holztrans-portwirtschaft, Recyclingfirmen, Containertransport, Zeltverleih, Forst- u. Holzbetriebe, Brunnen- u. Tiefbau, Fuhrpark/Versand, tätig werden/sind.

Preis268,00 EUR
Dauer2 Tage
Termine30.05.2018 bis 31.05.2018
22.08.2018 bis 23.08.2018
21.11.2018 bis 22.11.2018
 Die Terminen gelten für unseren Standort in Nordhorn. Schulungen in Freren sind zurzeit nicht vorgesehen.
KontaktDEULA Freren GmbH
Bahnhofstr. 25
49832 Freren
Telefon: 05902 93390
Telefax: 05902 933933
deula.freren@deula.de
zur Online Anmeldung

Aktuelles

Dienstag, 27. März 2018

Ferienfahrschule

Montag, 26. März 2018

Fahrschultermine 2018

Donnerstag, 15. März 2018

Leitbild der DEULA Freren

Dienstag, 13. März 2018

Unsere Lehrgangstermine