Zertifikatsübergabe der Qualifizierung MAM (Maler- und Anlagenmechaniker)

Am 18. Juni 2011 fand die feierliche Übergabe der Zertifikate an die Teilnehmenden der aus Mitteln des europäischen Sozialfonds geförderten Qualifizierung MAM (Maler- und Anlagenmechaniker) statt.

Inhaltliche Schwerpunkte der Qualifizierung MAM war die Vermittlung von Ausbildungsbausteinen im Berufsfeld Maler- und Anlagenmechaniker. So haben die Teilnehmenden nicht "nur" ein Zertifikat über die Teilnahme an der Qualifizierung erhalten, sondern haben ebenso Zertifikate der erworbenen anerkannten Ausbildungsbausteine ausgehändigt bekommen. Die Ausbildungsbausteine eröffnen den Teilnehmenden beim Erwerb aller Ausbildungsbausteine die Möglichkeit der Teilnahme an der Externenprüfung und somit die Perspektive des Erwerbs eines Facharbeiterabschlusses.

So betont Herr Kirchhoff bei der Übergabe der Zertifikate, dass die Qualifizierung MAM für die DEULA die erste Qualifizierung ist, die diese Ausbildungsbausteine vermittelt und somit den Teilnehmenden eine Perspektive auf den Erwerb eines Facharbeiterabschlusses bietet. Die Teilnehmenden zeigten sich sehr zufrieden mit ihren durchweg sehr guten und guten Bewertungen der Abschlussprüfungen und äußerten, dass ihnen die Qualifizierung MAM viele Einblicke in neue Arbeitsfelder gegeben hat und sie sehr viel lernen konnten. Besonders hoben die Ausbilder, Teilnehmenden und auch Herr Kirchhoff die Arbeit am Hof Kulüke und die Sanierung eines Schulungsraumes hervor. Die Teilnehmenden hatten hier die Möglichkeit unter realen Bedingungen Arbeitsschritte zu erlernen und sie haben die Ergebnisse von Tag zu Tag entstehen sehen. So war es ein besonderer Moment, als das Abschluss-Gruppenfoto im sanierten Schulungsraum, der komplett von den Teilnehmenden und Ausbildern der Qualifizierung hergerichtet wurde, entstand. (siehe Gruppenfoto)

Wir wünschen den Teilnehmenden weiterhin viel Erfolg und alles Gute.

 

Ausbildungsbausteine

Auf der Basis der jeweils geltenden Ausbildungsordnung hat das Bundesinstitut für Berufsbildung kompetenzbasierte Ausbildungsbausteine für verschiedene Ausbildungsberufe entwickelt.


Diese Ausbildungsbausteine werden aus der dem Beruf zugrunde liegenden aktuellen Ausbildungsordnung (AO) und dem darin enthaltenden Ausbildungsrahmenplan (ARP) entwickelt und umfassen die darin vorgeschriebenen (Mindest-) Inhalte vollständig. Die Inhalte des entsprechenden Rahmenlehrplans (RLP) der Berufsschulen wurden bei der Ausbildungsbausteinentwicklung ebenfalls berücksichtigt.

Alle Ausbildungsbausteine in ihrer Gesamtheit bilden die Inhalte der jeweiligen  Berufsausbildung ab. Somit führt das Absolvieren aller Ausbildungsbausteine über die Umschulung oder Externenprüfung zum Berufsabschluss.

 

Weitere Lehrgangsangebote der DEULA Freren, die Ausbildungsbausteine beinhalten:

Sprechen Sie uns gerne für weitere Informationen an.

Telefon: 05902 9339-0