FACEBOOK

Besuchen Sie uns auch auf  Facebook

Aktuelles aus Hildesheim

08.09.2017

Berufsschullehrer bilden sich weiter

Praxislehrgang zum Thema „Land- und Baumaschinentechnik“ in der DEULA Hildesheim

Auch in diesem Jahr haben die Berufsschullehrer der Berufsbildenden Schulen für die Land- und Baumaschinentechnik aus Niedersachsen bei der DEULA Hildesheim eine 3-tägige Weiterbildung besucht.

Herr Jörg Jeske, Berufsschullehrer der Werner-von-Siemens-Schule, hat in  Zusammenarbeit mit dem LandBauTechnik Landesverband Niedersachsen/Bremen und Herrn Frank Könneker, DEULA-Ausbilder für die Land- und Baumaschinenmechatroniker, wieder ein anspruchsvolles 3-tägiges Programm mit vielen praktischen Aufgaben eigens für diesen Lehrgang ausgearbeitet.

So mussten die Teilnehmer z. B. einen Dieselmotor fachgerecht zerlegen und anschließend wieder montieren, ausmessen, einstellen und auf einem Prüfstand zum Laufen bringen.

Herr Jeske stellte eine mögliche Prüfaufgabe mit einer Dieselmotor-Problematik für das Prüfprodukt in der Gesellenprüfung vor und erläuterte diese ausführlich anhand eines Modells.

Zur anschließenden Diskussionsrunde durften die Teilnehmer Herrn Dipl.-Oec. Karl Lehne, Geschäftsführer des Handwerks- und Handelsverbandes Land- und Baumaschinentechnik Niedersachsen e. V., begrüßen.

Mit einem ausführlichen Fachvortrag zum Thema "Kleinstdieselmotoren" rundete Herr Eckhard Eden, Niederlassungsleiter der Motorenfabrik Hatz GmbH & Co. KG aus Hamburg, das Lehrgangsprogramm ab.

Am Ende des dritten Lehrgangstages konnte unser Ausbilder Herr Könneker die zufriedenen Teilnehmer mit sehr guten Ergebnissen und der Erkenntnis „Wieder etwas dazu gelernt!“ in das wohlverdiente Wochenende entlassen.