Kursbeschreibung

Motorsägenlehrgang für Brennholzselbstwerber Modul 1



Dieser Lehrgang richtet sich an Teilnehmer, die im Wald ihr eigenes Brennholz aufbereiten wollen. Nach den Vorschriften der Landesforsten muß der Holzselbstwerber einen Nachweis über seine fachlichen Kenntnisse vorweisen.


Modul 1:

Berechtigung zur Holzwerbung von liegendem Holz

Lehrgangsinhalte:

  • Vorstellung der vollständigen Schutzausrüstung für die Waldarbeit
  • Motorsäge mit allen sicherheitstechnischen Einrichtungen
  • Gefahren bei der Brennholzwerbung
  • Unfallverhütungsvorschrift Forsten
  • Aufarbeitung von liegendem Holz
  • Instandhaltungs- und Wartungsarbeiten an der Motorsäge
  • Aufbau und Funktion der Motorsägenkette
  • Schärfen von Ketten
  • Geeignete Motorsägen, Werkzeuge und Geräte für die Selbstwerbung von liegendem Holz
  • Betanken und Starten einer Motorsäge
  • Entastungs- und Schneideübungen an liegendem Holz

Zusatzinfos

Die Teilnahme ist nur mit einem Mindestalter von 18 Jahren und kompletter Schnittschutzausrüstung möglich !

  • Schnittschutzhose
  • Schnittschutzstiefel
  • Helm mit Gesichts- und Gehörschutz
  • Arbeitshandschuhe

Begrenzte Teilnehmerzahl

Abschluss:

  • Berechtigung zur Aufarbeitung von liegendem Holz 
  • Lehrgangsbescheinigung

Anmeldung:

Laden Sie das Anmeldeformular unter der Rubrik DOWNLOADS herunter und senden es ausgefüllt und unterschrieben per Post oder Fax an uns zurück. 

Gern schicken wir Ihnen die Unterlagen auch zu.

Ansprechpartner:

Nicole Grünwald, Tel 05121 7832 - 26 oder

per Mail nicole.gruenwald(at)deula-hildesheim.de

Zielgruppe

Brennholzselbstwerber

Dauer1 Tag
Termine07.10.2017
28.10.2017
04.11.2017
18.11.2017
20.01.2018
27.01.2018
03.02.2018
24.02.2018
 Gern führen wir den Lehrgang bei ausreichender als Inhouse-Schulung bei Ihnen vor Ort durch! Sprechen Sie uns an
KontaktDEULA Hildesheim GmbH
Lerchenkamp 42-48
31137 Hildesheim
Telefon: 05121/7832-0
Telefax: 05121/516469
info@deula-hildesheim.de
Bilder

Gabelstapler

Monatlich stattfindende 3-tägige Schulungen zum Erwerb des "Gabelstapler-Führerscheines"