Zertifizierung

Jägerausbildung

Befähigte Personen zur Prüfung von Anschlagmitteln im Hebezeugbetrieb

Die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) und die berufsgenossenschaftliche Regel „Betreiben von Arbeitsmitteln“ (DGUV 100 - 500) erfordert die regelmäßige Prüfung von Anschlagmitteln. Alle Betreiber von Anschlagmitteln sind verpflichtet, sie regelmäßig sachkundig zu prüfen – und darüber Nachweis zu führen (Dokumentationspflicht).

Inhalte

  • Rechtsgrundlagen
  • EG-Maschinenrichtlinie/CE-Kennzeichnung
  • EN-Normen, DIN-Normen
  • Gefährdungsbeurteilungen
  • Beschaffenheit, Auswahl, Bereitstellung und Prüfung von Anschlagmitteln
  • Verschleißverhalten
  • Montage und Instandhaltung von Anschlagmitteln
  • Prüfung von Anschlagmittelmustern
  • Erstellung von Prüfprotokollen (Dokumentation)

Unterkunft

Als Gast der DEULA stehen Sie im Mittelpunkt!
Wir sorgen dafür, dass Sie sich bei uns rundum wohlfühlen. Unsere moderne Küche mit großem Speiseraum versorgt Sie mit abwechslungsreicher Mittags- oder Vollverpflegung.

Abgerundet wird das Angebot durch gut ausgestattete Zimmer direkt auf dem Gelände. Insgesamt bieten wir Übernachtungsmöglichkeiten für 115 Personen.

Zielgruppe

Meister und Ingenieure, die Bereitstellung, Einsatz und Prüfungen der Anschlagmittel organisieren, Werkstattpersonal, Monteure und Maschinenführer, die die Prüfung durchführen

PreisAuf Anfrage
Dauer1 Tag mit 8 Unterrichtsstunden
Termine13.10.2017
15.12.2017
KontaktDEULA SH GmbH
Bildungszentrum
Grüner Kamp 13
24768 Rendsburg
Telefon: 04331-847910
Telefax: 04331-89871
deula-sh@deula.de
zur Online Anmeldung

Aktuelles