Zertifizierung

Jägerausbildung

Geprüfter Baugeräteführer

Fachrichtung Erd- und Tiefbau

Mit abschließender Prüfung!

Sie erwerben mit dieser Teilqualifikation alle notwendigen Kenntnisse für den Abschluss als geprüfter Baugeräteführer - Fachrichtung Erd- und Tiefbau und können damit bei Tiefbauunternehmen, im Straßenbau oder im Gartenlandschaftsbau erfolgreich tätig werden. Vorab können Teilnehmer ohne Vorkenntnisse mit Modul 10 oder 11 in den Umgang mit kleinen oder  großen Erdbaumaschinen jeweils in einem fünftägigen Kurs eingewiesen werden. Teilnehmer ohne Lkw-Führerschein erwerben diesen mit dem Modul 2, um die großen Baugeräte und Materialien transportieren zu können. Je nach Führerscheinvorbesitz werden auch die gesetzlich geforderten Weiterbildungen angeboten: Fahrer, die nach dem 10.09.2009 den Führerschein C/CE erteilt bekommen und im Güterverkehr gewerblich fahren wollen, müssen eine Grundqualifikation gemäß Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG) nachweisen. Sie erwerben diese Grundqualifikation bei der DEULA durch die Teilnahme am Modul 3 einschließlich einer Theorie-Prüfung bei der IHK.

WICHTIG: Bei Erteilung des Führerscheins Kl. C/CE vor dem 10.09.09 gelten die Module 4 - 8 alternativ zu Modul 3. 

Das Perfektionstraining (Modul 9) richtet sich speziell an Teilnehmer, die den Lkw-Führerschein besitzen, aber seit längerer Zeit nicht gefahren sind und jetzt wieder einsteigen wollen. Wir vermitteln Ihnen die neuesten gesetzlichen Vorschriften und Gesetze und machen Sie praktisch wieder fit auf unseren modernen Lkw mit modernster Technik.

Beachten Sie auch unseren Flyer!

Teilnahmevoraussetzungen

  • Ärztlicher + augenärztlicher Tauglichkeitsnachweis
  • Mindestalter 21 Jahre
  • Gültiger B-Führerschein
  • Deutsch Grundkenntnisse in Wort und Schrift
  • Keine gravierenden Eintragungen im Verkehrszentralregister des Kraftfahrtbundesamt

UND für den Abschluss zum Geprüften Baugeräteführer (Modul 1):

  • Berufsabschluss in den Bereichen Metall, Land- und Baumaschinen, Kraftfahrzeuge, Landwirtschaft, Bauhauptgewerbe oder langjährige Berufserfahrung in diesen Bereichen und Vorkenntnisse im Bereich der Baugeräteführung wünschenswert.

HINWEIS: Führerschein und Fahrerkarte sind 6 Wochen vor Lehrgangsbeginn bei der zuständigen Führerscheinstelle zu beantragen (Vordrucke bei der DEULA erhältlich).

Inhalte

Modul 1: Geprüfter Baugeräteführer - Fachrichtung Erd- und Tiefbau
13 Wochen mit 585 U-Std zzgl. 5 Wo. Betriebspraktikum

Unfallverhütungsvorschriften gemäß DGUV 100-500 (eh. BGR 500), Betreiben von Elektro- und Dieselmotoren, Antriebsstrang, Lenkungs- und Bremssysteme, Fahrerplatz, Hydraulik, Maschinenteile, Kupplungen, Lager, Anschlagen von Lasten, Ladungssicherung, Anbaugeräte, Bodenarten, Wartung, fachkundige Beurteilung von Störungen, Reparaturen, Grundlagen der Mathematik, kostenbewusstes Handeln, Bewerbungstraining, Selbstmanagement, Praxisaufgaben im Erdbau mit großen Erdbaumaschinen (> 18 t): Radlader, Mobilbagger, Kettenbagger, Lkw mit Mulde und Tieflader, theoretische und praktische Prüfung

Modul 2: Führerscheinausbildung Kl. C/CE 
12 Tage in 2 Wochen mit 110 U-Std. einschl. Sa

Modul 3: Beschleunigte Grundqualifikation Güterverkehr 
4 Wochen einschl. Sa mit 194 U-Std

Eco-Training, Kontrollgeräte und Sozialvorschriften, Sicherheit im Fokus, der Kunde im Mittelpunkt, Ladungssicherung optimieren, fahrpraktische Übungen, IHK-Prüfung

Modul 4: Weiterbildung Güterverkehr - Eco-Training 
1 Tag mit 10 U-Std.

Modul 5: Weiterbildung Güterverkehr - Kontrollgeräte und Sozialvorschriften
1 Tag mit 10 U-Std.

Modul 6: Weiterbildung Güterverkehr - Sicherheit im Fokus 
1 Tag mit 10 U-Std.

Modul 7: Weiterbildung Güterverkehr - Der Kunde im Mittelpunkt
1 Tag mit 10 U-Std.

Modul 8: Weiterbildung Güterverkehr - Ladungssicherung optimieren 
1 Tag mit 10 U-Std.

Modul 9: Kraftfahrer - Perfektionstraining für Wiedereinsteiger 
5 Tage mit 50 U-Std.

Kenntnisauffrischung, Lernbetreuung, praktische Ausbildung auf Lkw-Zügen mit moderner Technik:

Fahrpraktische Übungen:

  • Fahren im Straßenverkehr – innerorts und außerorts
  • Wirtschaftliche Fahrweise – Eco-Training                            
  • Befahren von Engstellen
  • Rückwärts an die Rampe mit Lkw und Anhänger
  • Umkehrübungen mit Lkw und Anhänger
  • Geschicklichkeitsübungen
  • Einstellen des Navis, EU-Kontrollgerät und Fahrerkarte
  • Auswerten des Durchflussmengenmessgerätes

Modul 10: Minibagger + Radlader - 5 Tage mit 45 U-Std

Gesetzliche Anforderungen und Arbeitsschutz gemäß DGUV 100-500 (eh. BGR 500), Aufbau und Funktion, Motoren und Hydraulik, Bedienungselemente, Fahrübungen und praktischer Einsatz, Pflege und Wartung, Arbeiten mit Handzeichen, Maschinen verladen und für den Straßentransport sichern, theoretische und praktische Prüfung.

Modul 11: Erdbaumaschinen - Großgeräte - 5 Tage mit 45 U-Std

Kettenbagger, Mobilbagger, große Radlader - Technik und praktischer Einsatz der Großgeräte im Erd und Tiefbau, Anbaugeräte, Pflicht-Unterweisung nach DGUV 100 - 500 (eh. BGR 500), kraftstoffsparende Fahrübungen im Gelände, Faktoren der Kraftstoffeinsparung, Einsatz der Lasertechnik

Ihre Vorteile:
Durch die Vollzeitausbildung und die Theorievermittlung mit vielen Praxisübungen gilt in der Fahrschulausbildung eine sehr hohe Bestehensquote im Vergleich mit dem Landesdurchschnitt. Für Ihren beruflichen Erfolg sind die entscheidenden Kenntnisbereiche im Lehrgang enthalten.

Abschlüsse

  • DEULA-Zertifikat "Geprüfter Baugeräteührer - Fachrichtung Erd- u. Tiefbau"
  • Führerschein Kl. C/CE
  • IHK-Prüfungszeugnis "Beschleunigte Grundqualifikation Güterverkehr"
  • DEULA-Zertifikat "Pflicht-Unterweisung nach DGUV 100 - 500 (eh. BGR 500)"

Förderung
Je nach Kostenträger (z.B. Rentenversicherung, Bundeswehr, Berufsgenossenschaft etc.) kann eine Förderung sowohl für Arbeitssuchende als auch Beschäftigte abgesprochen werden. Kunden von der Arbeitsagentur bzw. Jobcenter benötigen einen Bildungsgutschein über den die Lehrgangsgebühren abgedeckt sind.

Unterkunft

Als Gast der DEULA stehen Sie im Mittelpunkt!
Wir sorgen dafür, dass Sie sich bei uns rundum wohlfühlen. Unsere moderne Küche mit großem Speiseraum versorgt Sie mit abwechslungsreicher Mittags- oder Vollverpflegung.

Abgerundet wird das Angebot durch gut ausgestattete Zimmer direkt auf dem Gelände. Insgesamt bieten wir Übernachtungsmöglichkeiten für 115 Personen.

Preisauf Anfrage
Dauerje nach Modulauswahl
Termine27.11.2017 bis 13.04.2018
 Modul 3: 30.10.2017 bis 24.11.2017; Modul 10: 09.10.2017 bis 13.10.2017; weitere Termine auf Anfrage
KontaktDEULA SH GmbH
Bildungszentrum
Grüner Kamp 13
24768 Rendsburg
Telefon: 04331-847910
Telefax: 04331-89871
deula-sh@deula.de
DokumenteFlyer_baumaschinenfuehrer.pdf
zur Online Anmeldung