Zur Bildungsberatung

Aktuelles Seminarprogramm

DEULA auf Facebook - ohne Anmeldung möglich!

DEULA auf YouTube

Zertifizierte Aus- und Weiterbildung

Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001, DIN ISO 29990 und Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung AZAV

 

Mit dem Bildungsscheck, finanziert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF), fördert das nordrhein-westfälische Arbeitsministerium die Beteiligung von Beschäftigten in kleinen und mittleren Unternehmen (max. 249 Beschäftigte) an beruflicher Weiterbildung.

Beim individuellen Zugang zum Bildungsscheck NRW wird die bzw. der Beschäftigte selbst beraten und trägt den Eigenanteil:

  • Zielgruppen:
    • un- und angelernte Beschäftigte
    • Beschäftigte ohne Berufsabschluss
    • ältere Beschäftigte ab 50 Jahren
    • beschäftigte Zugewanderte
    • befristet Beschäftigte
    • Teilzeitbeschäftigte
    • Berufsrückkehrende

Ausgeschlossen sind Selbstständige und Beschäftigte im öffentlichen Dienst.

  • Arbeitsstätte in Nordrhein-Westfalen
  • Einkommensgrenze: zu versteuerndes Jahreseinkommen max. 30.000,- EUR, bei gemeinsam Veranlagten max. 60.000,- EUR
  • Förderhöhe: 50 % der Kurskosten, höchstens 500,- EUR pro Bildungsscheck
  • Anzahl: ein Bildungsscheck im Zeitraum von zwei Kalenderjahren

Beim betrieblichen Zugang zum Bildungsscheck wird der Betrieb beraten und der Betrieb trägt den Eigenanteil:

  • Zielgruppen: alle Beschäftigten in Unternehmen mit einer Arbeitsstätte in NRW mit einem Arbeitnehmerbrutto von max. 39.000 EUR pro Jahr. Ausgeschlossen sind Selbstständige und Beschäftigte im öffentlichen Dienst.
  • Förderhöhe: 50 % der Kurskosten, höchstens 500,- EUR pro Bildungsscheck
  • Anzahl: max. zehn Bildungsschecks insgesamt im Zeitraum von zwei Kalenderjahren, max. ein Bildungsscheck pro Mitarbeiter im Zeitraum von zwei Kalenderjahren

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der  Weiterbildungsberatung NRW.

Die DEULA Westfalen-Lippe ist offizielle Beratungsstelle. Wir informieren Sie über die persönlichen Voraussetzungen für die Förderung und stellen Bildungsschecks aus.
Ihre Ansprechpartnerinnnen:
Frau Kirchner Tel. 02581 6358-38 / Frau Zurwieden, Tel. 02581 6358-43

 

Ihre Ansprechpartnerinnen

Weiterbildung

Coralie Ettwig
02581 6358-11

Judith Kersten-Pennekamp
02581 6358-24

Fahrschule

Anja Köller
02581 6358-19

Überbetriebliche Ausbildung

Ayse Hofene
02581 6358-39

Verena Liebschwager
Claudia Tünte-Venema
02581 6358-20

Bildungsberatung

Karin Kirchner
02581 6358-38

Katharina Zurwieden
02581 6358-43

DEULA-Willkommenslotse vermittelt zwischen Arbeitgebern und Flüchtlingen