Seminarbeschreibung

Servicetechniker für Land- & Baumaschinen (HWK)

Die Land- und Baumaschinentechnik hat sich inden letzten Jahren stark entwickelt. Um in dieser Hightech-Branche weiterhin mithalten zu können, müssen auch die Betriebe neue Wege gehen.  Die Betriebe brauchen technische Spezialisten, die sich mit Instandhaltungsarbeiten und Auftragsabwicklung ebenso auskennen wie mit Kundenbetreuung und Service.

Die DEULA Westfalen-Lippe GmbH hat den neuen Lehrgang zum/zur Servicetechniker/in für Land- und Baumaschinen in Kooperation mit dem Handwerkskammer Bildungszentrum in Münster genau darauf zugeschnitten.

Der "Servicetechniker für Land- und Baumaschinen" ist der Experte in technischen Fragen in der Werkstatt - etwa in der Fehlerdiagnose - und steht zwischen Geselle und Meister.

Voraussetzung:
Eine mit Erfolg abgelegte Gesellenprüfung als Mechaniker für Land- und Baumaschinentechnik, Landmaschinenmechaniker oder Metallbauer Fachrichtung Landtechnik oder
eine mit Erfolg abgelegte Gesellenprüfung in einem anderen fahrzeugtechnischen Beruf und mindestens zwei Jahre Berufspraxis

Die Ausbildung schließt mit einer bundeseinheitlichen Prüfung nach §42 a HWO ab. Die nach HWO geregelte Ausbildung bietet Transparenz für Betriebe, Kunden, Fortbildungsinteressierte und zuständige Stellen.

Die Fortbildung umfasst 11 Vollzeitwochen (= 400 U-Std. zzgl. 80 U-Std. herstellerspezifische Schulungen).

Modul 1:  Recht/Kommunikation
Modul 2:  Fahrzeugübergabe
Modul 3:  Elektrik/Elektronik-Diagnose
Modul 4:  Elektrofachkraft Hochvolttechnik
Modul 5:  Hydraulik-Diagnose
Modul 6:  Fahrwerk
Modul 7:  Klimatisierung
Modul 8:  Motortechnologie
Modul 9:  Antriebsstrang
Modul 10: Fahrzeugsysteme

Lehrgangsgebühr 3.949 € zzgl. 490,00 € Prüfungsgebühren
30,5 % Förderung über Meister-BAföG möglich!

Weitere Info und Anmeldung hier!
KontaktDEULA Westfalen-Lippe GmbH
Dr.-Rau-Allee 71
48231 Warendorf
Telefon: 02581 6358-0
Telefax: 02581 635829
info@deula-waf.de

Seminarprogramm