Seminarbeschreibung

Fachlehrgang Metallbearbeitung & Schweißtechnik

Der Fachlehrgang ist als Teilqualifikation von der IHK Nord Westfalen anerkannt. In Kombination mit einer nachweisbaren Berufspraxis und weiteren Vorqualifikationen bereitet sie auf eine Externenprüfung zum Konstruktionsmechaniker vor.

Die DEULA in Warendorf ist schweißtechnische Kursstätte im Verbund der DVS®-Schweißkursstätten Münsterland und die Ausbildung erfolgt nach den
Richtlinien des DVS-EWF-IIW.

  • Fachkunde Metalltechnik & Fertigungstechnik
  • Grundlagen der Metallbearbeitung
  • Schutzgasschweißen Stahl MAG 1-2
  • Schutzgasschweißen Stahl MAG 3-4
  • Schutzgasschweißen WIG St 1 - St 2
  • Schutzgasschweißen WIG St 3 - St 4
  • Praktikum

Abschluss:
Zertifikat, Schweißerprüfungen nach den Richtlinien des DVS-EWF-IIW

Dauer:
ca. 26 Wochen, optional Praktikum (die DEULA verfügt über eine eigene Praktikumsbörse), laufender Einstieg

Schulungszeiten:
Mo - Do 07:30 - 16:45 Uhr
Fr 07:30 - 12:15 Uhr

Zugangsvoraussetzungen:
Technisches Interesse, ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift, erfolgreiches Aufnahmeverfahren (Gespräch, Test)

Teilnehmerzahl:
max. 15 Teilnehmer/-innen

Lernmittel:
Den Teilnehmern werden alle erforderlichen Lern- und Hilfsmittel zur Verfügung gestellt (Fachbücher / Fachzeitschriften als Leihausgaben für die Dauer der Schulung, Skripte, Kopien etc. zum Verbleib).

Vertragsbedingungen: 
AGB und Schulungsvertrag (sofern Förderung nach SGB)

Förderung:
Sie benötigen einen Bildungsgutschein von Ihrem/Ihrer zuständigen Vermittler/in der Arbeitsagentur bzw. Jobcenter. Diesen Gutschein können Sie bei uns einlösen.

Maßnahme-Nr. der Agentur für Arbeit: 367-12-15

Kosten:
Die von der Fachkundigen Stelle anerkannten Kosten (Lehrgangsgebühren, Lernmittel, Arbeitskleidung) werden unmittelbar an den Bildungsträger gezahlt.
Gesamtkosten: Bewilligungsbescheid der Arbeitsagentur / Jobcenter bzw. des Kostenträgers

Gern bieten wir Ihnen eine kompetente und individuelle Bildungsberatung!

Nehmen Sie Kontakt mit unserer Bildungsberatung auf:

Frau Kirchner,    Tel. 02581 6358-38
Frau Neuhaus
,    
Tel. 02581 6358-48
Frau Zurwieden, Tel. 02581 6358-43
bildungsberatung(at)deula-waf.de

Jeden Mittwoch um 13:00 Uhr findet in unserem Bildungszentrum eine Informationsveranstaltung statt. Hierzu sind Sie herzlich eingeladen!

Zusatzinfos

Personen, die ein elektronisches Lebenserhaltungsgerät (wie z.B. Herzschrittmacher etc.) tragen, sollten Ihren Arzt befragen, bevor sie sich in die Nähe von Lichtbogen-, Schneid-, Ausbrenn- oder Punktschweißanlagen begeben, um sicherzustellen, dass die magnetischen Felder in Verbindung mit den hohen elektrischen Strömen ihre Geräte nicht beeinflussen.

Zielgruppe

Motivierte Arbeitsuchende oder Beschäftigte, die von Arbeitslosigkeit bedroht sind

KontaktDEULA Westfalen-Lippe GmbH
Dr.-Rau-Allee 71
48231 Warendorf
Telefon: 02581 6358-0
Telefax: 02581 635829
info@deula-waf.de

Seminarprogramm