Wir bieten maßgeschneiderte Seminare - auch für Ihren Betrieb!

Seminarbeschreibung

AuGaLa: Überbetriebliche Ausbildung im GaLaBau

Während der dreijährigen Ausbildung zum Garten- und Landschaftsbauer führen wir fünf überbetriebliche Lehrgänge in unserem Hause durch.

Diese fünf Lehrgänge stellen sich wie folgt dar:

Maschinen und Geräte im GaLaBau - Erdbaumaschinen (AuGaLa 06)

In diesem Kurs werden Grundlagen der Technik des GaLaBaus vermittelt. Schwerpunkte stellen der Einsatz von Baumaschinen sowie Geräten für die Bodenverdichtung, Bedienung und Wartung von Verbrennungsmotoren sowie der Gesundheitsschutz dar.

  • Einsatz, Wartung und Pflege von Verbrennungsmotoren
  • Grundlagen der Fahr- und Arbeitshydraulik in Erdbaumaschinen
  • Funktion, Bedienung und Einsatz von Erdbaumaschinen
  • Durchführung von Bodenverdichtungsmaßnahmen
  • Transporte im Garten- und Landschaftsbau
  • Ladungssicherung für Geräte, Material und Pflanzen
  • Körpergerechtes Bewegungsverhalten am Arbeitsplatz
  • Unfallverhütung: Vortrag der Gartenbauberufsgenossenschaft

Zeitraum: meist im ersten Ausbildungsjahr.

Motorsägengrundkurs und Einsatz von Motorgeräten (AuGaLa 02)

In diesem Kurs werden Grundlagen der Technik des GaLaBaus vermittelt. Schwerpunkte stellen der Einsatz von Motorsägen für Baumarbeiten, Raseneinsaat und Düngung dar.

  • Motorsäge (Grundkurs Teil 1 zur Erlangung des AS Baum I)
  • Holzhäcksler, Schredder
  • Konsistenzermittlung von Böden
  • Einsatz von Einachsern zur Bodenbearbeitung
  • Raseneinsaaten mit Rasenbaumaschinen
  • Ausbringung von Mineraldüngern
  • praktische Übungen im rückengerechten Bewegungsverhalten
  • Unfallverhütung

Zeitraum: meist im zweiten Ausbildungsjahr

Pflanze I Umsetzung eines Gartenthemas (AuGaLa 03)

In diesem Kurs werden Grundlagen der Technik des GaLaBaus vermittelt. Schwerpunkte stellen Pflanzenschutzmaßnahmen, insbesondere die Vermittlung der Sachkunde bei Pflanzenschutzmaßnahmen, die Grünflächenpflege und die Anwendung der elektrischen Energie im Baustellenbereich dar.

  • Durchführung von Pflanzenschutzmaßnahmen
    • Schadbilder bestimmen, integrierter Pflanzenschutz
    • praktische Anwendung der Pflanzenschutzgerätetechnik
  • Geräte für die Grünflächenpflegearbeiten auf Rasen- und Wiesenflächen
  • Anwendung moderner Akkutechnik für Pflegearbeiten im GaLaBau
  • Elektrogeräte und Baustellenelektrik
  • praktische Übungen im rückengerechten Bewegungsverhalten
  • Unfallverhütungsvorschriften

Zeitraum: meist im dritten Ausbildungsjahr.

Bau und Bepflanzung einer Wasseranlage (AuGaLa 10)

In diesem Kurs werden die Grundlagen des Baus von Teichanlagen in Theorie und vor allem in der praktischen Ausführung behandelt. Die Teilnehmer planen und bauen in Kleingruppen eine Teichanlage einschließlich der Bepflanzung und der Installation der Teichtechnik.

  • Planungsgrundlagen / Baugrundsätze
  • rechtliche Aspekte, Sicherheit
  • Pflanzenkunde, -auswahl, -plan
  • kleine Vermessungskunde im Teichbau
  • Abstecken, Ausheben und Modellieren
  • Abdichtung, Dichtungsmaterial
  • Folienauswahl und Folienverarbeitung
  • Technik im Teich, Beleuchtung, Wasserspiele, Pumpen
  • Bepflanzung
  • Teichpflege
  • Arbeitssicherheit

Zeitraum: Hier handelt es sich um einen Wahllehrgang für die Auszubildenden. Dieser findet meist im zweiten oder dritten Ausbildungsjahr statt.

Motorsägenlehrgang Teil II  Aufbaukurs

Aufbaukurs für Auszubildende und Umschüler im GaLaBau. Dieser Kurs wird zur Erweiterung des Motorsägengrundkurses (AUGaLa 02) und Vermittlung der zur Durchführung gefährlicher Baumarbeiten notwendigen Fachkunde angeboten. Nach erfolgreicher Teilnahme wird ein Zertifikat ausgehändigt, das die "Fachkunde zur Durchführung von gefährlichen Baumarbeiten mit der Motorsäge" nach VSG 4.2 bescheinigt. Dies entspricht dem AS Baum I - Niveau.

  • Maschinen und Geräte
  • Unfallverhütung
  • Arbeitstechniken, Ergonomie, sicherer Stand
  • Motorsägeneinsatz in der Praxis
  • Baumbeurteilung und Baumansprache
  • Fallkerb, Bruchleiste und-stufe
  • Fälltechniken
  • Einsatz von Hilfswerkzeugen
  • Sicherheitsmaßnahmen beim Fällen
  • Beseitigung hängengebliebener Bäume
  • seilunterstütztes Fällen
  • Aufarbeitung am Boden (Entastungstechniken)

Zeitraum: Hier handelt es sich um einen Wahllehrgang für die Auszubildenden. Dieser findet meist im zweiten oder dritten Ausbildungsjahr statt.

 

Alle Lehrgänge finden in Abstimmung mit dem Verband Garten-, Lanschafts- und Sportplatzbau NRW und der Landwirtschaftskammer NRW statt.

KontaktDEULA Westfalen-Lippe GmbH
Dr.-Rau-Allee 71
48231 Warendorf
Telefon: 02581 6358-0
Telefax: 02581 635829
info@deula-waf.de

Seminarprogramm