Seminarbeschreibung

Arbeiten mit der Motorsäge nach DGUV Modul D

Arbeiten, die mit Motorsägen ausgeführt werden, sind mit einem hohen Gefahrenpotenzial verbunden. Um Unfälle und Gesundheitsschäden zu vermeiden, darf der Unternehmer nur Versicherte für Arbeiten mit der Motorsäge einsetzen, die persönlich und fachlich geeignet sind. Die fachliche und persönliche Eignung ist die Grundlage für ein sicheres und unfallfreies Arbeiten mit der Motorsäge.

Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) gibt den Mindestumfang der Motorsägen-Ausbildung in der DGUV Information 214-059 vor.

Der Lehrgang umfasst das dort beschriebene Modul D:
Arbeit mit der Motorsäge in Arbeitskörben von Hubarbeitsbühnen und Drehleitern, mit stückweisem Abtragen von Bäumen

sowie zusätzlich Befähigungsnachweis zum Bedienen von Hubarbeitsbühnen nach dem DGUV Grundsatz 308-008.

Teilnahmevoraussetzungen:

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Erfolgreich absolvierter Motorsägenlehrgang AS Baum I oder DGUV-Module A und B
  • Ärztlicher Nachweis der gesundheitlichen Eignung für gefährliche Baumarbeiten. Empfohlene Grundsätze für die Untersuchung: 
    G25 (Maschinenbedienung am Boden) und G41 (Arbeiten mit Absturzgefahr/Höhentauglichkeit).
  • Schutzausrüstung:
    Motorsägenhelm mit Gehörschutz und Visier, Schnittschutzhandschuhe mit Schnittschutz im Unterarmbereich (Stulpe), Schnittschutzjacke mit Schnittschutz im Bauchbereich, Schnittschutzhose, Schnittschutzschuhe. Die gesamte Schnittschutzkleidung muss mindestens Schnittschutzklasse 1 mit Motorsägenpiktogramm sein. Schnittschutzjacke und -handschuhe können gegen Gebühr von uns ausgeliehen werden.

Zusatzinfos

Versicherte der Unfallkasse Nordrhein-Westfalen können einen Zuschuss bekommen, der vor Seminarbeginn vom Mitgliedsunternehmen selbst beantragt werden muss.

Zielgruppe

Unternehmer und Mitarbeiter aus Baubetriebshöfen, Straßenmeistereien, Feuerwehren, und kommunalen Betrieben, die der DGUV unterliegen.

Preis685,00 € - ab 2017: 705,00 €
Dauer5 Tage
Termine15.05. - 19.05.2017
25.09. - 29.09.2017
16.10. - 20.10.2017
06.11. - 10.11.2017
11.12. - 15.12.2017
KontaktDEULA Westfalen-Lippe GmbH
Dr.-Rau-Allee 71
48231 Warendorf
Telefon: 02581 6358-0
Telefax: 02581 635829
info@deula-waf.de

Seminarprogramm