Wir bieten maßgeschneiderte Seminare - auch für Ihren Betrieb!

Seminarbeschreibung

Arbeitssicherheit Baum II (AS Baum II)

Der Lehrgang richtet sich an diejenigen, die gefährliche Baumarbeiten mit der Motorsäge in der Hubarbeitsbühne durchführen. Zusätzlich wird die Möglichkeit gegeben, mit zwei Personen  - ohne den Einsatz von Trenngittern -  mit der Motorsäge in der Hubarbeitsbühne zu arbeiten (nach Beantragung einer Ausnahmegenehmigung bei der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau.

Erworben wird außerdem der Ausbildungsnachweis zum Bedienen von Hubarbeitsbühnen.

Das Seminar ist darüber hinaus für jeden empfehlenswert, der fachgerechte Schnitt- und Abseiltechniken für die Baumpflege in der Hubarbeitsbühne erlernen möchte.

Inhalte:

  • Sicherungsmaßnahmen im Korb (zwei Personen im Korb)
  • Anforderungen der Unfallverhütung
  • Hubarbeitsbühne und andere Aufstiegsmöglichkeiten
  • Arbeitseinsätze unter Praxisbedingungen in der Hubarbeitsbühne ohne Seilklettertechnik
  • Hilfsmittel bei Arbeiten in der Baumkrone zum Absetzen von Stämmen und Kronenteilen

Teilnahmevoraussetzungen:

  • Erfolgreich absolvierter Lehrgang AS Baum I oder ein gleichwertiger Abschluss (z. B. DGUV-Module A/B). Der Nachweis ist uns mit Ihrer Anmeldung vorzulegen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob gleichwertige Vorkenntnisse vorliegen, sprechen Sie mit uns, bevor Sie sich anmelden!
  • Ärztlicher Nachweis der körperlichen und geistigen Eignung für gefährliche Baumarbeiten. In der Bescheinigung müssen die Begriffe „Eignung“ oder „Tauglichkeit“ und „gefährliche Baumarbeiten“ enthalten sein. Empfohlene Untersuchungsgrundsätze: G25 (Maschinenbedienung am Boden) und  G41 (Arbeiten mit Absturzgefahr/Höhentauglichkeit). Der Nachweis ist uns vor Lehrgangsbeginn einzureichen.

  • Schutzkleidung: Motorsägenhelm mit Gehörschutz und Visier, Schnittschutzhandschuhe mit Schnittschutz im Unterarmbereich mittels Stulpe, Schnittschutzjacke mit Schnittschutz im Bauchbereich, Schnittschutzhose mindestens der Schnittschutzklasse 1 mit Motorsägenpiktogramm und Schnittschutzschuhe EN ISO 17249 mit Motorsägenpiktogramm. Fehlende Schutzkleidung können Sie gegen Gebühr von uns ausleihen.

Abschluss:
"Fachkunde für Baumarbeiten mit der Motorsäge mit Einsatz der Hubarbeitsbühne ohne Trenngitter"; Ausbildungsnachweis zum Bedienen von Hubarbeitsbühnen nach dem DGUV Grundsatz 308-008.

Nach erfolgreicher Abschlussprüfung wir ein Zertifikat ausgehändigt. Wir erstellen für Sie außerdem einen DEULA-Bildungspass. Bitte bringen Sie dafür ein Passbild mit.

Das Seminar ist Voraussetzung für das Zertifikat zum "LWK-Zertifizierten Baumpfleger“.

Zusatzinfos

Das Bildungsangebot entspricht den Zulassungsvoraussetzungen der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung AZAV. Es besteht die Möglichkeit der Förderung durch die Agenturen für Arbeit bzw. Jobcenter.
Maßnahme-Nr. der Agentur für Arbeit: 367-23-15

Versicherte bei der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) können einen Gutschein über 30,00 Euro erhalten, der zu Seminarbeginn ausgefüllt bei uns abgegeben werden kann: Gutschein-Vordruck

Zielgruppe

Unternehmer und Mitarbeiter aus dem Garten- und Landschaftsbau und aus kommunalen Betrieben

Preis705,00 € in 2018: 719,00 €
Dauer5 Tage
Termine11.12. - 15.12.2017 ausgebucht
15.01. - 19.01.2018
26.02. - 02.03.2018
09.04. - 13.04.2018
14.05. - 18.05.2018
24.09. - 28.09.2018
22.10. - 26.10.2018
12.11. - 16.11.2018
10.12. - 14.12.2018
KontaktDEULA Westfalen-Lippe GmbH
Dr.-Rau-Allee 71
48231 Warendorf
Telefon: 02581 6358-0
Telefax: 02581 635829
info@deula-waf.de

Seminarprogramm

DIN-Taschenbuch 105 'Spielplätze und Freizeitanlagen'

7. Auflage für kurze Zeit wieder als E-Book erhältlich!