Seminarbeschreibung

Aufbaukurs Brennholzaufbereitung mit der Motorsäge

Freizeitbrennholzselbstwerber gehen einer sehr gefährlichen Tätigkeit nach, unterliegen aber weder der Unfallversicherungspflicht noch dem Arbeitsschutzgesetz. Der Landesbetrieb Wald und Holz NRW fordert bei Brennholzselbstwerbung im Staatswald sowie bei der Vermittlung von Freizeitbrennholzselbstwerbern in den Privat- und Kommunalwald deshalb die Teilnahme an einem Motorsägenlehrgang.

Unsere Kurse erfolgen gemäß den Standards des Landesbetriebs Wald und Holz NRW.

Im Aufbaukurs werden einfache Fälltechniken im Schwachholzbereich behandelt:

    Theorie:

    • Arbeits- und Gefährdungssituationen bei der Fällung von Bäumen
    • Fachgerechte Fälltechniken
    • Sichere Methoden zum zu Fall bringen aufgehängter Bäume
    • Vertiefende Motorsägentechnik

    Praxis:

    • Fällen und Aufarbeiten von Bäumen mit einem BHD von max. 35 cm
    • Instandhaltung der Schneidgarnitur


    Abschluss
    :
    Bescheinigung "Aufbaukurs B - Erweiterte Grundkenntnisse der MS-Technik / Fällen von Bäumen unter einfachen Verhältnissen (BHD bis max. 35 cm)" gemäß den Standards des Landesbetriebs Wald und Holz NRW

    Teilnahmevoraussetzungen:

    • Mindestalter 18 Jahre
    • Teilnahme am Grundkurs Brennholzaufbereitung
    • Schutzausrüstung:
      Motorsägenhelm mit Gehörschutz und Visier, Arbeitshandschuhe, Schnittschutzhose (EN 381, Schnittschutzklasse 1 mit Motorsägenpiktogramm), Schnittschutzschuhe (mit Motorsägenpiktogramm).
      Die Schutzausrüstung kann gegen Gebühr von uns ausgeliehen werden.

    Die Motorsäge wird gestellt.

    Zielgruppe

    Personen, die für private Zwecke Brennholz gewinnen wollen

    Preis99,00 €
    Dauer1 Tag
    Termine16.12.2017
    KontaktDEULA Westfalen-Lippe GmbH
    Dr.-Rau-Allee 71
    48231 Warendorf
    Telefon: 02581 6358-0
    Telefax: 02581 635829
    info@deula-waf.de

    Seminarprogramm