Seminarbeschreibung

Unkrautbekämpfung auf befestigten Flächen - Welche Verfahren sind aktuell zulässig?

Möglichkeiten der Unkrautbekämpfung auf befestigten Flächen: physikalische Verfahren (mechanisch, thermisch); Möglichkeiten des Einsatzes chemischer Mittel im Rahmen eines Pflegekonzepts mit Ausnahmegenehmigung

Inhalte:

  • Pflegekonzepte zur nachhaltigen Unkrautbekämpfung
  • Verfahren und Geräte zur chemischen und nichtchemischen Unkrautbekämpfung auf befestigten Flächen
  • Gerätetechnik, Einstellung, Auslitern
  • Gesetzl. Grundlagen u. Ausnahmeregel. für befestigte Flächen
  • Zuständige Stellen in NRW für Ausnahmeregelungen

Teilnahmevoraussetzung:
Abgeschlossene Berufsausbildung im Agrarbereich (Landwirt/Gärtner/Forstwirt) oder Sachkundeausbildung Pflanzenschutz mit Abschlussprüfung vor der LWK

Zusatzinfos

Die Fortbildung ist nach § 9 Abs. 4 PflSchG ist anerkannt.

Zielgruppe

Mitarbeiter von GaLaBau-Betrieben und Bauhöfen, die Unkrautbekämpfungsmaßnahmen auf befestigten Flächen durchführen und Problemunkräuter bekämpfen

Preis190,00 € € zzgl. 23,00 € Gebühr für die Ausstellung der Bescheinigung durch die Landwirtschaftskammer NRW
Dauer1 Tag
Termine03.05.2017 freie Plätze: 2
KontaktDEULA Westfalen-Lippe GmbH
Dr.-Rau-Allee 71
48231 Warendorf
Telefon: 02581 6358-0
Telefax: 02581 635829
info@deula-waf.de

Wir bieten maßgeschneiderte Seminare - auch für Ihren Betrieb!

Seminarprogramm