Kursbeschreibung

Schweißen nach DVS-Richtlinien IIW (Warendorf)

 
 

Ausbildung zum geprüften Schweißer (optional auch mit Pkw-Führerscheinausbildung)

Die DEULA in Warendorf ist schweißtechnische Kursstätte im Verbund der DVS®-Schweißkursstätten Münsterland und die Ausbildung erfolgt nach den Richtlinien des DVS-EWF-IIW.

 
Ausbildungsinhalte:

Modul 1: Grundlagen Metallbearbeitung

Modul 2: DVS-Kehlnahtschweißer-Ausbildung: Lichtbogenhandschweißen E1-E2

Modul 3: DVS-Blechschweißer-Ausbildung: Lichtbogenhandschweißen E3-E4

Modul 4: DVS-Rohrschweißer-Ausbildung: Lichtbogenhandschweißen E5-E6

Modul 5: DVS-Kehlnahtschweißer-Ausbildung: Schutzgasschweißen WIG St 1-St 2

Modul 6: DVS-Blechschweißer-Ausbildung: Schutzgasschweißen WIG St 3-St4

Modul 7: DVS-Rohrschweißer-Ausbildung: Schutzgasschweißen WIG St 5-St 6

Modul 8: DVS-Kehlnahtschweißer-Ausbildung: Schutzgasschweißen Stahl MAG 1-2

Modul 9: DVS-Blechschweißer-Ausbildung: Schutzgasschweißen Stahl MAG 3-4

Modul 10: DVS-Rohrschweißer-Ausbildung: Schutzgasschweißen Stahl MAG 5-6

Modul 11: DVS-Kehlnahtschweißer- und Blechschweißer-Ausbildung: Schutzgasschweißen Stahl; Führerscheinausbildung Klasse B

Zugangsvoraussetzungen:
Technisches Interesse, ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift, erfolgreiches Aufnahmeverfahren (Gespräch, Test), ggf. erfolgreicher Führerscheinantrag beim Straßenverkehrsamt

Abschluss:
Schweißerprüfungen nach DIN EN ISO 9606-1; DVS-Zertifikat;
optional Führerschein Klasse B

Dauer:
- ohne Führerscheinausbildung: individuell, je nach Ziel und Vorqualifikation
- mit Führerscheinausbildung: ca. 11 Wochen = 458 Unterrichtseinheiten

Unterrichtszeiten:
Mo-Do 8:00-16:30 Uhr // Fr 8:00-12:45 Uhr

Teilnehmerzahl:
max. 20

Lernmittel:
Den Teilnehmern werden alle erforderlichen Lern- und Hilfsmittel zur Verfügung gestellt.

Förderung:
Bildungsgutschein von der Agentur für Arbeit / vom Jobcenter oder Bewilligung des Kostenträgers (z.B. Deutsche Rentenversicherung, Berufsförderungsdienst)

Kosten:
Die zertifizierten Kosten (Lehrgangsgebühren, Lernmittel) werden unmittelbar an die DEULA gezahlt. Weitere Angaben auf Anfrage.

Bildungsberatung:
Karin Kirchner, Tel. 02581 6358-38
bildungsberatung(at)deula-waf.de

Informationsveranstaltung jeden Mittwoch um 13:00 Uhr

Zusatzinfos

Personen, die ein elektronisches Lebenserhaltungsgerät (wie z.B. Herzschrittmacher etc.) tragen, sollten Ihren Arzt befragen, bevor sie sich in die Nähe von Lichtbogen-, Schneid-, Ausbrenn- oder Punktschweißanlagen begeben, um sicherzustellen, dass die magnetischen Felder in Verbindung mit den hohen elektrischen Strömen ihre Geräte nicht beeinflussen.

 

Terminelaufender Einstieg
KontaktDEULA Westfalen-Lippe GmbH
Dr.-Rau-Allee 71
48231 Warendorf
Telefon: 02581 6358-0
Telefax: 02581 635829
info@deula-waf.de