Mit dem Programm Bildungsscheck fördert das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW (MAGS) aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) die Beteiligung an beruflicher Weiterbildung.
 

Betrieblicher Bildungsscheck:
Kleine und mittlere Unternehmen (max. 249 Beschäftigte), die eine Arbeitsstätte in NRW haben, können für die berufliche Weiterbildung ihrer Mitarbeiterschaft einen Zuschuss über Bildungsschecks erhalten.

Individueller Bildungsscheck:
Beschäftigte, Berufsrückkehrende und Selbstständige, die einen Wohnsitz in NRW haben und bestimmte Einkommensgrenzen nicht unter- bzw. überschreiten, können einen Bildungsscheck für eine berufliche Weiterbildung beantragen.

Förderhöhe: 50 % der Gesamtausgaben der Weiterbildung (ohne Fahrt- und Unterkunftskosten), maximal 500 € je Bildungsscheck.

Weitere Informationen finden Sie bei der Weiterbildungsberatung NRW

Die DEULA Westfalen-Lippe ist offizielle Beratungsstelle. Wir informieren Sie über die persönlichen Voraussetzungen für die Förderung und stellen Bildungsschecks aus.

Ihre Ansprechpartnerinnnen:
Karin Kirchner  02581 6358-38
Katharina Zurwieden  02581 6358-43