Mit dem Bundesprogramm Bildungsprämie fördern das Bundesministerium für Bildung und Forschung und der Europäische Sozialfonds die berufliche Weiterbildung Erwerbstätiger. Voraussetzungen sind eine Erwerbstätigkeit von mind. 15 Stunden pro Woche und ein zu versteuerndes Jahreseinkommen von max. 20 Tsd. € (40 Tsd. € bei gemeins. Veranlagung).

Förderhöhe: 50 % der Seminargebühren, maximal 500 €. Pro Kalenderjahr ist ein Prämiengutschein möglich. Ein Prämiengutschein kann für mehrere Weiterbildungen unter dem gleichen inhaltlichen Weiterbildungsziel genutzt werden.

Weitere Informationen: www.bildungspraemie.info

Wir sind offizielle Beratungsstelle, so dass Prämiengutscheine können durch unsere Bildungsberatung vergeben werden.

Karin Kirchner  02581 6358-38  |