Zertifizierung

Jägerausbildung

Fahrlehrerausbildung

Sie werden zum Fahrlehrer ausgebildet. Das Modul 2 enthält die Grundausbildung Kl. BE mit allen gesetzlich geforderten Inhalten. Vorab ist für die Lehrgangsteilnehmer, sofern noch nicht vorhanden, das Modul 1 Führerscheinausbildung Kl. C/CE notwendig. Das Modul 4 enthält die Erweiterung zum Fahrlehrer A, das Modul 3 das für die Ausbildung notwendige Praktikum. Sofern der Führerschein Klasse A noch nicht vorhanden ist besuchen Sie das Modul 5 - Fahrlehrergrundausbildung + Führerscheinausbildung Klasse A

Beachten Sie auch unseren Flyer!

Als Vorraussetzungen für die Zulassung zur Fahrlehrerprüfung gelten
laut Fahrlehrergesetz §2:

  • Mindestalter 21 Jahre
  • geistige, körperliche, fachliche und pädagogische Eignung
  •  „...darf nicht unzuverlässig erscheinen“ (Führungszeugnis + Auszug aus dem Fahreignungsregister KBA- sprich Punkteauszug)
  • min. eine abgeschlossene Berufsausbildung oder gleichwertige Vorbildung
  • die Fahrerlaubnisse Kl. B + BE besitzen (Kl. B mind. 3 Jahre lang)
  • über erforderliche Kenntnisse der deutschen Sprache verfügen
  • innerhalb der letzten 3 Jahre nach §7 FahrlG zum Fahrlehrer ausgebildet worden sein

Inhalte
Modul 1: Führerscheinausbildung Kl. C/CE
 - 12 Tage in 2 Wochen mit 110 U-Std. einschl. Sa

Modul 2: Fahrlehrer-Grundausbildung Kl. BE - 24 Wochen mit 840 U-Std.
(einschl. 2 Wochen Prüfungsvorbereitung 70 U-Std.)

  • Verkehrsverhalten
  • Umweltschutz
  • Fahren
  • Verkehrspädagogik
  • Recht
  • Technik

Nach Abschluss der sechsmonatigen Ausbildung folgt eine dreiteilige Prüfung der fachlichen Eignung (Fahrpraktischer Teil und einer Fachkundeprüfung, die aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil besteht). Wenn die Prüfung bestanden ist, erhält der Bewerber eine befristete Lehrerlaubnis.

Die 2. Ausbildungsphase (siehe Modul 3) findet in einer sog. Ausbildungsfahrschule statt, dauert 4 ½ Monate und wird von 2x einer Woche in der Mitte und am Ende des Praktikums unterbrochen, in denen der Bewerber in die Fahrlehrerschule zum Zweck eines Erfahrungsaustausches und in der 2. Woche zur Vorbereitung der letzten beiden pädagogischen Prüfungsteile zurückkommt.

Modul 3: Fahrlehrer-Praktikum - 4,5 Monate 18 Wochen mit 720 U-Std.
Das Praktikum findet in einer Ausbildungsfahrschule statt (nicht bei der DEULA)

Modul 4: Fahrlehrer-Ausbildung Erweiterung Kl. A - 1 Monat mit 176 U-Std.

Modul 5: Fahrlehrer-Grundausbildung Kl. BE + Führerscheinausbildung Kl. A -
26 Wochen mit 930 U-Std.

Inhalte wie Modul 2, plus Führerschein Klasse A

Förderung
Die Förderung ist für Arbeitssuchende als auch für Beschäftigte möglich! 

Die Lehrgangskosten können über diverse Förderprogramme z. B. Meisterbafög ganz oder teilweise übernommen werden.

Über einen Bildungsgutschein von Ihrer zuständigen Arbeitsagentur bzw. Jobcenter, können Sie die Teilnahme an o.g. Kurs gefördert bekommen.

Ihre Vorteile
Durch die Vollzeitausbildung und die Theorievermittlung mit vielen Praxisübungen gilt in der Fahrschulausbildung eine sehr hohe Bestehensquote im Vergleich mit dem Landesdurchschnitt.

Abschlüsse

  • Führerschein Kl. C/CE
  • Führerschein Kl. A
  • Fahrlehrer Kl. BE
  • Fahrlehrer Kl. A

Unterkunft

Doppelzimmer mit DU/WC und Vollverpflegung oder Mittagessen bei täglicher An- und Abreise möglich.

Preisauf Anfrage
DauerJe nach Modulauswahl
 Termine Modul 2: ab 30. November 2018 weitere Termine auf Anfrage
KontaktDEULA SH GmbH
Bildungszentrum
Grüner Kamp 13
24768 Rendsburg
Telefon: 04331-847910
Telefax: 04331-89871
deula-sh@deula.de
DokumenteFlyer_fahrlehrer.pdf
zur Online Anmeldung