Befähigungsnachweis für Tiertransporteure

Zum Seminar

Wer benötigt den Befähigungsnachweis für Tiertransporteure?

  • Alle Fahrer, Beifahrer bzw. Betreuer, die Tiere über eine Distanz von mehr als 65 km transportieren, brauchen einen Befähigungsnachweis, der vom Veterinäramt ausgestellt wird

  • Dies betrifft auch "Private Transporteure", da mit einem Transport meistens auch eine wirtschaftliche Tätigkeit verbunden ist (z.B. Fahrten zu Auktionen, Turnieren)

  • Ausgenommen sind Hobbytierhalter, die ihre eigenen Tiere ausschließlich zu Hobbyzwecken transportieren.

Den „Befähigungsnachweis für Tiertransporteure“ erhalten Sie, wenn Sie diesen 2-tägigen DEULA-Kurs erfolgreich abgelegt oder den 1-tägigen* Lehrgang in Kombination mit einer entsprechenden Berufsausbildung absolviert haben.

*) Der 1-tägige Kurs ist ausreichend, wenn Sie einen Befähigungsnachweis vor 2007 erworben haben oder eine Berufsausbildung als Landwirt, Tierwirt, Tierpfleger oder Metzger vor 2007 abgeschlossen haben. Beim 1-tägigen Kurs ist eine Teilnahme am 1. Tag erforderlich. Die Prüfung wird dann bereits am Ende des 1. Tages abgelegt.

Inhalt

  • Tierschutzrechtliche Vorschriften

  • Tierschutztransportverordnung

  • Grundlagen der Anatomie und der Physiologie

  • Ernähren und Pflegen von Tieren

  • Transportfähigkeit von Tieren

  • Technik verschiedener Transportmittel

  • Be- und Entladen von Tieren

  • Maßnahmen zum Not-Töten von Tieren

  • Vorbereitung, Organisation und Durchführung von Tiertransporten

Der 2-tägige Lehrgang erfüllt die ab Januar 2008 geltenden Vorschriften der EU-Verordnung.

Hinweis zur Anmeldung

Bei der Anmeldung müssen Sie angeben, welche Tierarten Sie transportieren werden. Die Prüfung bezieht sich auf diese Tierarten, die dann auch auf der Prüfungsbescheinigung aufgeführt sind. Das Veterinäramt stellt somit den Befähigungsnachweis nur für die in der Prüfungsbescheinigung (Anmeldung) genannten Tierarten aus! Bitte beachten Sie deshalb: Wenn Sie zu einem späteren Zeitpunkt weitere Tierarten transportieren wollen, muss der Befähigungsnachweis gegebenenfalls durch einen zusätzlichen Kurs mit Prüfung erweitert werden.

Zusatzinfo

Im Flyer (siehe download unten) können Sie gleichzeitig angeben, welche Tierarten Sie transportieren werden. Die Prüfung bezieht sich auf diese Tierarten, die dann auch auf der Prüfungsbescheinigung aufgeführt sind. Das Veterinäramt stellt somit den Befähigungsnachweis nur für die in der Prüfungsbescheinigung genannten Tierarten aus! Bitte beachten Sie deshalb: Wenn Sie zu einem späteren Zeitpunkt weitere Tierarten transportieren wollen, muss der Befähigungsnachweis gegebenenfalls durch einen zusätzlichen Kurs mit Prüfung erweitert werden.


  • Die Lehrgangsgebühr ist von der gesetzlichen Umsatzsteuer befreit.
  • Lehrmittel, Verbrauchsmaterial sowie die Prüfungsgebühr sind inklusive.

Unterkunft

In der Tagesverpflegung enthalten sind

  • Kaffee und Butterbrezel am Vormittag
  • Mittagsmenü mit Mineralwasser im Speisesaal
  • Kaffee und süße Stückchen/Kuchen am Mittag
  • Saft und Mineralwasser während des Lehrgangs

Eine Unterkunft inklusive Frühstück und Abendessen in unserem Gästehaus kann über das Anmeldeformular in Anspruch genommen werden.

Eine Auflistung der Preise für Unterkunft und Verpflegung an der Deula finden Sie hier.
Um einen einheitlichen Kursablauf gewährleisten zu können, ist die Inanspruchnahme unserer Tagesverpflegung zwingend erforderlich.

Zielgruppe

Kraftfahrer, Berufskraftfahrer, Viehtransportunternehmen, jeder der Tiere mehr als 65 km befördern

mehr Details / anmelden

Preis

419,00 € (2-tägig) oder 269,- € (1-tägig) zzgl. Tagesverpflegung

Dauer

1 oder 2 Tage, je nach Vorbildung

Termine

17.03.2023 bis 18.03.2023
07.07.2023 bis 08.07.2023
17.11.2023 bis 18.11.2023

Hinweis

Bitte bei der Online-Anmeldung unter "Bemerkungen" unbedingt die Tierart(en) angebeben.

zurück zur Übersicht