Abseiltraining aus Hochregalstaplern und von Hubarbeitsbühnen

Fahrerinnen und Fahrer von Hochregalfahrzeugen, Kommissionier-Staplern und Hubarbeitsbühnen, die in mehr als drei Meter Höhe arbeiten, müssen laut DGUV Regel 112-199 einmal jährlich an einer Abseilschulung teilnehmen. In dieser Zusatzausbildung eines Flurförderschein-/Gabelstaplerfahrers werden die Anforderungen der Notabseilvorrichtung, der Abseilvorgang sowie das korrekte Verhalten bei einer Rettungsaktion vermittelt sowie praktisch erprobt und geübt.

Mit der Verpflichtung durch die Berufsgenossenschaften, alle Mitarbeitenden, die in einer Höhe von 3 Metern arbeiten, vor auftretenden Gefahren am Arbeitsplatz zu schützen, ergibt sich hierdurch auch die Verpflichtung, die Mitarbeitenden zu schulen und regelmäßig zu unterweisen. Die regelmäßige Unterweisung hat jährlich zu erfolgen und ist zu dokumentieren.

Lehrgangsinhalte:

  • Rechtsgrundlagen und Betriebsanleitung
  • Beschreibung und Anforderungen der Notabseilvorrichtungen
  • Ausrüstungsumfang und Prüfungen Klasse A-D
  • Wartung, Alterung und Lagerung
  • Richtiges Anschlagen und bestimmungsgemäße Benutzung
  • Durchführung des Abseilvorgangs
  • Einweisung am Hochregalstapler
  • Abseilübung der Teilnehmer aus ca. 3-4 Meter Höhe
  • Anlegen der Rettungsausrüstung
  • Schrittweise Durchführung der Rettungsmaßnahme
  • Theoretische Prüfung

Zusatzinfo

Abschluss:


  • DEULA Zertifikat gemäß DGUV Regel 112-199
  • Eintragung im Bedienerausweis Flurförderschein

mehr Details / anmelden

Preis

210,00

Dauer

1 Tag

Termine

24.11.2022
15.03.2023

zurück zur Übersicht