Unser Lehrgangsangebot für SIE - wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern!

Wir können viele unserer Lehrgänge auch in Ihrem Unternehmen und mit ihren eigenen Maschinen- und Gerätepark durchführen.
Schildern Sie uns Ihre Wünsche, wir entwickeln dann mit Ihnen gemeinsam eine maßgeschneiderte Inhouse-Schulung.

Fachkraft für Arbeitssicherheit (Sifa)

Zielgruppe  

  • Diplom-Ingenieure bzw. gleichwertiger naturwissenschaftlicher Abschluss.
  • Staatlich anerkannte Techniker bzw. gleichwertiger Fachschulabschluss.
  • Personen, die die Meisterprüfung abgelegt haben
  • Personen, die 4 Jahre in meisterähnlicher Position tätig waren.

Ziel  

Fachkräfte für Arbeitssicherheit sind Personen im Unternehmen, die beim Arbeitsschutz und der Unfallverhütung unterstützen. Sie haben somit großen Einfluss auf die Gestaltung aller Maßnahmen zum Schutz der Beschäftigten. Die Varianten für den Einsatz von diesen Fachkräften sind je nach Größe des Unternehmens und der Aufgaben unterschiedlich.

Voraussetzung   

  • Abschluss als Ingenieur, Meister oder Techniker
  • Generell ist eine mindestens 2-jährige Berufserfahrung nachzuweisen

=> bei vorhandenem anderen Abschluss sprechen Sie uns bitte an.

Dauer  

  • Präsenzphase 1 + 2 + 3 + 4 = 5 Wochen mit 200 UE
  • Selbstlernphase 1 +2 + 3 = 4 Wochen (mit Betreuung durch fachkundige Dozenten)
  • Praktikum: 4 Wochen (Rückfragen/Austausch mit den Dozenten ist möglich)
  • Prüfung: LEK 1 + 3 = 2 Tage mit 12 UE zuzügl. LEK 2 = Praktikumsbericht

Inhalte

Inhalte Präsenzphase 1 (1 Wo. 40 UE):   

  • Einführung in Sicherheit und Gesundheitsschutz
  • Aufgaben der Fachkraft für Arbeitssicherheit (Sifa)
  • Vorschriften- und Regelwerk des Arbeitsschutzes
  • Gefährdungsfaktoren und gesundheitsfördernde Faktoren
  • ermitteln und beurteilen von Gefährdungen
  • Grundlage für das Tätigwerden der Sifa
  • Einführung in die Selbstlernphasen

Inhalte Präsenzphase 2 (1 Wo. 40 UE):   
Fortsetzung der Grundausbildung Sicherheit und Gesundheitsschutz

  • Beurteilung der Arbeitsbedingungen als betriebliches Handlungskonzept
  • Anwendung der vorausschauenden Gefährdungsbeurteilung und der Risikobeurteilung
  • Basiswissen zur Gestaltung von sicheren und gesundheitsgerechten Arbeitssystemen
  • rechtliche Grundlagen zur Verantwortung im Arbeitsschutz
  • setzen von Zielen für sichere und gesundheitsgerechte Arbeitssysteme
  • Gestaltung von sicheren und gesundheitsgerechten Arbeitssystemen
  • Einführung in Sicherheit und Gesundheitsschutz

Inhalte Präsenzphase 3 (2 Wo. 80 UE):   
Anwendung und Vertiefung der Themen aus Präsenzphase 1 und 2

  • Präsentation als Aufgabe der Fachkraft für Arbeitssicherheit (Sifa)
  • Gesprächsführung, Moderation, Kooperation
  • durch- und umsetzen sowie Wirkungskontrolle von Arbeitsschutzmaßnahmen
  • Basiswissen zur Integration von Sicherheit und Gesundheitsschutz in das betriebliche Managementsystem
  • Vorbereitung des Praktikums
  • Rolle und Aufgaben der Sifa auf konzeptioneller Ebene
  • Umgestaltung von Arbeitsstätten
  • Einführung in Sicherheit und Gesundheitsschutz

Inhalte Präsenzphase 4 (1 Wo. 40 UE):   
Anwendung und Vertiefung der Grundausbildung "Sicherheit und Gesundheitsschutz"

  • Erfahrungsaustausch und Auswertung des Praktikums
  • Projekt- und Zeitmanagement
  • innerbetrieblicher Transport und Verkehr
  • Arbeitsschutz bei Baumaßnahmen im Betrieb
  • Einordnung des Arbeitsschutzes in die betriebliche Organisation

Hinweise    

Nach den Präsenzphasen schließen sich jeweils Selbstlernphasen von 1 – 2 Wochen gemäß Terminplan sowie Leistungserfolgskontrollen (LEK) an. Zusätzlich ist ein Praktikum von 4-6 Wochen nach Präsenzphase 3 zu absolvieren und darüber ein Praktikumsbericht zu erstellen (= LEK 2; mind. 10 Seiten) Für Ablauf und Durchführung der anschließenden Ausbildungsstufe 3 sind die jeweiligen Berufsgenossenschaften zuständig (Ziel: Erweiterung der Kenntnisse durch branchenspezifische Aspekte).

Abschluss    

DEULA-Teilnahmebescheinigung über die Ausbildungsstufen 1 und 2 (gemäß Anerkennung des Sozialministerium-SH vom 13.01.2022).                                                                                              

mehr Details / anmelden

Preis

4.450,00 € inkl. Lehr- und Verbrauchsmaterial und Prüfungsgebühr

Dauer

13,5 Wochen

Termine

ab 24.10.2022 - Prüfung am 27.01.2023

zurück zur Übersicht