***Stand: 07.06.2021 - 13.15 Uhr***

Sehr geehrte Gäste der DEULA Rheinland GmbH,

auf Basis der ab 05. Juni 2021 geltenden Corona-Schutz-Verordnung für Nordrhein-Westfalen können alle Lehrgänge und Seminare unter Einhaltung der bekannten Hygienemaßnahmen durchgeführt werden.

Für die Fahrschulausbildung sind FFP2-Masken zwingend vorgeschrieben, alle anderen Teilnehmer sind verpflichtet, auf dem gesamten DEULA Gelände mindestens eine OP-Maske oder eine FFP2-Maske zu tragen, das Tragen von Alltagsmasken ist nicht gestattet.

Testpflicht bei Fahrerlaubnisprüfungen
in NRW ab Montag, 07.06.2021. Gemäß der Auslegung der Corona-Schutz-Verordnung vom 28.05.2021 durch das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS) dürfen theoretische und praktische Fahrerlaubnisprüfungen ab Montag, 07.06.2021 nur durchgeführt werden, wenn der Nachweis eines negativen Corona-Tests von allen Beteiligten vorgelegt wird. Genesene oder vollständig Geimpfte sind bei der Vorlage entsprechender Nachweise gem. § 3 Abs. 3 der Corona-Schutz-Verordnung von der Verpflichtung zur Vorlage eines Negativtestnachweises ausgenommen. Erst wenn die 7-Tage-Inzidenz NRW-weit unter einem Wert von 35 (Stufe 1) liegt, ist die Testpflicht aufgehoben (§ 11 Abs. 4 Nr. 3).

Montags und donnerstags besteht zwischen 07.00 Uhr und 09.30 Uhr die Möglichkeit zu einem Corona-Schnelltest in den Räumlichkeiten der DEULA Rheinland GmbH durch das Team einer lokalen Arztpraxis. Bei Vorlage der Krankenkassenkarte ist dieser Test kostenlos.

!!!Die Testung vor Lehrgangsbeginn wird allen Teilnehmern dringend empfohlen!!!

Falls eine Übernachtung gewünscht wird, melden Sie sich bitte bis zum Mittwoch bis 10.00 Uhr telefonisch unter 02152-205770 an.

Wer sich krank fühlt, bleibe der DEULA Rheinland bitte fern.

Bitte informieren Sie sich tagesaktuellhier oder bei Facebook, ob es kurzfristige neue Informationen gibt.

Bitte bleiben Sie gesund!

Ihre DEULA Rheinland GmbH

Das Bildungszentrum in Kempen am Niederrhein bietet für Teilnehmer ein Komplettangebot für eintägige bis vierwöchige Lehrgänge für unterschiedliche Qualifizierungen und für verschiedene Berufe.

Unser Lehrgangsspektrum reicht von der klassischen überbetrieblichen Ausbildung für Auszubildende im Rheinland (u.a. für Gärtner, Landwirte, Straßenwärter, Fachkräfte für Rohr-, Kanal- und Industrieservice, Fachkräfte für Agrartechnik) über Fortbildungsberufe (Greenkeeper auf Golfplätzen und in Sportstätten), Schädlingsbekämpfer, Meisterqualifikation (Rohr-,Kanal- und Industrieservice) und zahlreiche weitere Zusatzqualifikationen (u.a. Fahrschule, Schweißen, Gabelstapler) für Teilnehmer aus der näheren Umgebung und dem gesamten Bundesgebiet.

Verpflegung bieten wir in unserer hauseigenen Küche. Lehrgangsteilnehmer, die mehrtägige Lehrgänge besuchen, können in unseren Wohnheimen in Einzel- oder Doppelzimmer übernachten.

Unsere Ausstattung bei Maschinen und Geräten ist vielfältig und wird mit Hilfe der Industrie ständig auf dem neuesten Stand gehalten.

Die Vorbereitung, Durchführung und Weiterentwicklung der Lehrgänge erfolgt überwiegend durch eigene Fachkräfte, die als technische Lehrkräfte qualifiziert sind.

Durch die Zertifizierung nach ISO 9001:2015, HACCP und AZAV dokumentieren wir unseren hohen Ausbildungsstandard und lassen diesen durch die Hanseatische Zertifizierungsagentur GmbH laufend überprüfen.

Des weiteren sind wir auch nach AMS zertifiziert.

Wir sind durch die Bezirksregierung Düsseldorf nach § 10 AWbG als Einrichtung der Arbeitnehmerweiterbildung anerkannt.