Berufswettkampf der angehenden Landwirte am 05.02.2019 bei der DEULA Hildesheim

50 Schüler und Auszubildende messen sich im Berufswettkampf

50 Schüler und Auszubildende der Michelsenschule und der Walter-Gropius-Schule haben sich in der letzten Woche beim Berufswettbewerb der Landjugend an unterschiedlichen Stationen miteinander gemessen.

Es standen Themen wie Ackerbau, Anhängerstecker oder Tierhaltung auf dem Programm. Die Schüler mussten an den Stationen ihr Können zeigen - so galt es z. B. an einer Station die Stecker und Kabel an einem Autoanhänger so zu reparieren, dass hinterher alles korrekt leuchtet. In einem anderen Raum mussten Werkstoffe wie beispielsweise Hirse und Weizen bestimmt werden, auf vielen bunten Tellern waren Körner, Samen und Kerne verteilt - garnicht so einfach diese auseinanderzuhalten!

Die Teilnehmer des Wettkampfes konnten insgesamt 100 Punkte erreichen. Die drei besten Nachwuchslandwirte waren in diesem Jahr Alexander Stoewenau mit 88 Punkten, Dominik Klein mit 87 Punkten und Marius Kaune mit 85 Punkten - an dieser Stelle unseren herzlichen Glückwunsch.

Weitere Fotos auf unser Facebook-Seite!