Fit für den Arbeitsmarkt: 13 Teilnehmer haben Teilqualifizierung zum Baugeräteführer erfolgreich abgeschlossen und stehen bald in „Lohn und Brot“

Während der insgesamt 20 wöchigen Massnahme haben die Teilnehmer umfangreiche Fertigkeiten in der Bedienung, Wartung und Pflege von Baumaschinen erworben. Hervorzuheben sind viele praktische Übungen, die einen großen Stellenwert einnehmen. Diese berufsähnlichen Erfahrungen, die in dieser Form nur bei uns stattfinden, forcieren die betriebliche Qualifizierung. Die 6 Wochen Praktikum in Unternehmen fördern zudem die unmittelbare, betriebliche Einsatzfähigkeit.

Und das Ganze bleibt nicht ohne Folgen: Viele Teilnehmer werden in den nächsten Wochen eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung aufnehmen.

Der nächste Lehrgang beginnt im November 2019.