Grossgeräte zur Grünflächenpflege

Unter fachkundiger Betreuung haben die Teilnehmer verschiedene Mulcher (Anbaugeräte und selbstfahrende Arbeitsmaschine) sowie einen Dickholz-Schredder (Unimog) auf ihre Funktionen und Einsatzmöglichkeiten getestet. Dabei verdeutlichten sich im praktischen Gebrauch sehr anschaulich die Vor- und Nachteile sowie die Grenzen der Nutzbarkeit.

Die gewonnenen Erkenntnisse können wichtige Entscheidungsgrundlagen sein, wenn ein solches Gerät gekauft oder geleast werden soll.

Alle Beteiligten waren sich einig, dass vor einer Anschaffung diese drei Fragen beantwortet sein sollten:

  • Für welchen Zweck genau soll eine Maschine genutzt werden?
  • Welche Kompromisse können eingegangen werden?
  • Welche rechtlichen Rahmenbedingungen sind zu beachten? (Fahrerlaubnis, Module, etc.)

Wir werden diese Veranstaltung im Herbst 2020 wieder anbieten und bedanken uns an dieser Stelle bei den Firmen

  • Müthing GmbH & Co. KG, Soest
  • Schelling Nutzfahrzeuge GmbH, Wardenburg
  • H. Schröder Landmaschinen KG, Westerstede

für die bereitgestellten Maschinen sowie bei Lukas Beckmann (Fa. Müthing) für den engagierten „Kundendienst“.