Unser Lehrgangsangebot für SIE - wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern!

Wir können viele unserer Lehrgänge auch in Ihrem Unternehmen und mit ihren eigenen Maschinen- und Gerätepark durchführen.
Schildern Sie uns Ihre Wünsche, wir entwickeln dann mit Ihnen gemeinsam eine maßgeschneiderte Inhouse-Schulung.

Führerscheinausbildung Kl. C/CE mit Gefahrgutlehrgang

Ziel: Die Qualifizierung "Führerscheinausbildung Kl. C/CE mit Gefahrgutlehrgang" qualifiziert berufserfahrene Mitarbeiter für die Tätigkeit als Kraftfahrer im Güterverkehr.

Seit 10.09.2009:

Fahrer, die nach dem 10.09.2009 den Führerschein Kl. C1, C1E, C oder CE erteilt bekommen und im Güterverkehr gewerblich fahren wollen, müssen eine Grundqualifikation gemäß Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG) nachweisen. Sie erwerben diese Grundqualifikation bei der DEULA durch die Teilnahme am Modul 2 - Beschleunigte Grundqualifikation Güterverkehr einschl. einer Theorie-Prüfung (IHK) von 1,5 Std. Die enthaltenen fahrpraktischen Übungen sind Ihr persönliches Anwendungstraining für den Einsatz als Lkw-Fahrer.

Das Modul GGVS-Gefahrgut/ADR/Stückgut und Tank (IHK) ist ein anerkannter Baustein in der beruflichen Bildung, der die Führerscheinausbildung ergänzt und von den Betrieben als notwendige Mitarbeiterqualifikation gefordert wird.

Inhalte

Modul 1: Führerscheinausbildung C/CE – 12 Tage in 2 Wochen mit 110 Unterrichtsstd. einschl. Sa

Modul 2: Beschleunigte Grundqualifikation Güterverkehr - in 4 Wochen Mo - Sa / 194 U-Std

Eco-Training & Assistenzsysteme, Sozialvorschriften & Fahrtenschreiber, Gefahrenwahrnehmung, Schadensprävention, Sicherheit für Ladung und Fahrgast

Technische Ausstattung und Fahrphysik, optimale Nutzung der kinematischen Kette, Sozialvorschriften, Risiken des Straßenverkehrs und Arbeitsunfälle, Kriminalität und Schleusung illegaler Einwanderer, Gesundheitsschäden vorbeugen, Sensibilisierung für die Bedeutung einer guten körperlichen und geistigen Verfassung, Verhalten in Notfällen, Gewährleistung der Sicherheit der Ladung, Kenntnis der Vorschriften im Güterverkehr, Verhalten, das zu einem positiven Image des Unternehmens beiträgt, Kenntnis des wirtschaftlichen Umfelds des Güterverkehrs und der Marktordnung

Fahrpraktische Übungen

Modul 3: Gefahrgutlehrgang/ADR/Stückgut - 4 Tage mit 34 U-Std.

Tankfahrzeuge und Beförderungsarten, Aufschriften und Bezettelung, Durchführung der Beförderung, Verantwortlichkeiten, Maßnahmen bei Unfällen

Abschlüsse

  • Führerschein Kl. C/CE
  • IHK-Prüfungszeugnis "Beschleunigte Grundqualifikation"
  • IHK- Sachkundenachweis "ADR-Bescheinigung - Stückgut und Tank"

Zusatzinfo

Voraussetzungen


  • Berufserfahrung im Gütertransport
  • ärztlicher und augenärztlicher Tauglichkeitsnachweis
  • Mindestalter 21 Jahre
  • gültiger B-Führerschein
  • Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Wichtiger Hinweis: Der Führerscheinantrag ist 6 Wochen vor Lehrgangsbeginn bei der zuständigen Behörde zu beantragen (Vordrucke bei der DEULA). Die Auskunft aus dem Verkehrszentralregister vom Kraftfahrtbundesamt ist der DEULA zur Eignungsfeststellung vorzulegen.



mehr Details / anmelden

Preis

auf Anfrage

Dauer

je nach Modulbelegung

Hinweis

ab Mai 2022 weitere Termine auf Anfrage

zurück zur Übersicht