Unser Lehrgangsangebot für SIE - wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern!

Befähigte Personen zur Prüfung von Anschlagmitteln im Hebezeugbetrieb

Die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) und die berufsgenossenschaftliche Regel „Betreiben von Arbeitsmitteln“ (DGUV 100 - 500) erfordert die regelmäßige Prüfung von Anschlagmitteln. Alle Betreiber von Anschlagmitteln sind verpflichtet, sie regelmäßig sachkundig zu prüfen – und darüber Nachweis zu führen (Dokumentationspflicht).

Inhalte

  • Rechtsgrundlagen
  • EG-Maschinenrichtlinie/CE-Kennzeichnung
  • EN-Normen, DIN-Normen
  • Gefährdungsbeurteilungen
  • Beschaffenheit, Auswahl, Bereitstellung und Prüfung von Anschlagmitteln
  • Verschleißverhalten
  • Montage und Instandhaltung von Anschlagmitteln
  • Prüfung von Anschlagmittelmustern
  • Erstellung von Prüfprotokollen (Dokumentation)

Zielgruppe

Meister und Ingenieure, die Bereitstellung, Einsatz und Prüfungen der Anschlagmittel organisieren, Werkstattpersonal, Monteure und Maschinenführer, die die Prüfung durchführen

mehr Details / anmelden

Preis

Auf Anfrage

Dauer

1 Tag mit 8 Unterrichtsstunden

Hinweis

Wir führen diesen Lehrgang für den Landesinnungsverband LandBauTechnik Nord durch. Anmeldungen und Abrechnung erfolgen über LandBauTechnik Nord in Kiel unter 0431/981890.

zurück zur Übersicht