Unser Lehrgangsangebot für SIE - wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern!

Wir können viele unserer Lehrgänge auch in Ihrem Unternehmen und mit ihren eigenen Maschinen- und Gerätepark durchführen.
Schildern Sie uns Ihre Wünsche, wir entwickeln dann mit Ihnen gemeinsam eine maßgeschneiderte Inhouse-Schulung.

Drohnenführerschein - Vorbereitungsseminar Fernpilotenzeugnis A2

Mit Einführung der neuen EU-Regelungen gibt es für Drohnensteuerer/Fernpiloten auch neue „Drohnenführerscheine“ (in der Zahl zwei Verschiedene) als Voraussetzung und Nachweis, dass ausreichende Kenntnisse zum Steuern von Drohnen vorhanden sind.

A1/A3 Kompetenznachweis
Erlaubt das Fliegen von Drohnen bestimmter Gewichtsklassen und Ausstattung abseits von bewohnten und bebauten Gebieten und unbeteiligten Menschen (u.a. ist hier ein 150 Meter Abstand zu wahren).

A2 Fernpilotenzeugnis
Erweitert die Möglichkeit zum Fliegen mit Drohnen bestimmter Gewichtsklassen und Ausstattung innerhalb dieser 150 Meter Begrenzung, sowie innerhalb von Ortschaften.

Unser Vorbereitungsseminar Fernpilotenzeugnis A2 in der Betriebskategorie „offen“ (UAS.OPEN.030 Nummer 2) ist zum Steuern von unbemannten Luftfahrzeugen bis 4 kg / 25 kg Abfluggewicht im gewerblichen Einsatz (mit Vorbereitung zur Onlineprüfung A1/A3).

Voraussetzungen

  • Mindestalter 16 Jahre
  • abgelegte und bestandene Onlineprüfung EU-Kompetenznachweis A1/A3 (zur Prüfung)
  • Vorlage eines gültigen Ausweisdokuments zur Authentizitätsprüfung Ihrer Identität
  • Selbsterklärung * über praktische Fähigkeiten (zur Prüfung)

*Praktisches Flugtraining inkl. „Befähigungstest“/Zertifikat kann vor der Prüfungsabnahme auf dem Schulungsgelände von Drone Safety in Neumünster durchgeführt werden.
Dieses ist insbesondere für Fluganfänger empfehlenswert. Zu buchbar gegen Aufpreis von € 165,- netto bei den Kursleitern vor Ort.

Zielgruppe
Einsteiger und Fortgeschrittene, die Drohnen im gewerblichen Bereich einsetzen wollen. Dieser "große EU-Drohnenführerschein" Klasse A2 baut inhaltlich auf dem EU-Kompetenznachweis der Klasse A1/A3 auf. Er wird benötigt, um z.B. näher an unbeteiligte Personen heranfliegen oder eine Drohne in der Unterkategorie A2 (stadtnaher Bereich) betreiben zu dürfen. Sie erhalten den Schein durch das LBA nach dem Bestehen einer Theorieprüfung durch eine anerkannte Prüfungsstelle.

Inhalte
Sie lernen umfangreiche und verständliche Unterrichtslektionen aus den Bereichen:

  • Wetterbedingungen für Flüge mit unbemannten Luftfahrzeugen,
  • Leistungsfähigkeit des unbemannten Luftfahrzeugs,
  • sowie technische und betriebliche Minderung von Risiken am Boden

zur Vorbereitung auf die Theorie-Präsenzprüfung zum EU-Fernpilotenzeugnis A2.

Zudem beinhaltet das Seminar ergänzend eine Wiederholung aus dem Bereich Luftrecht und Luftraumstruktur, Schutz der Privatsphäre u.a. gem. den Inhalten des EU-Kompetenznachweises A1/A3.

Abschluss
Prüfungsabnahme mit Erfolgsgarantie des Fernpilotenzeugnissen A2 gem. EU-Drohnenverordnung UAS.OPEN.030 (Nachweis ausreichender Kompetenzen von Fernpiloten für den Betrieb eines unbenannten Flugsystems im Sinne der Durchführungsverordnung EU 2019/947).

Hinweis
Lernunterlagen werden bei Anmeldung in digitaler Form zur Verfügung gestellt. Die Prüfungsdurchführung A2 erfolgt zu einem separaten Termin nach bestandener Onlineprüfung für den A1/A3 Kompetenznachweis (eigene Durchführung). Dieses ist ein reiner Theoriekurs inkl. Flugdemo (je nach Wetterlage).

mehr Details / anmelden

Preis

auf Anfrage

Dauer

1 Tag (zzgl. 1 Tag Prüfung) inkl. 30 Minuten praktisches Fliegen in Form einer Demonstration

Termine

24.11.2022

Hinweis

weitere Termine auf Anfrage

zurück zur Übersicht