Unser Lehrgangsangebot für SIE - wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern!

Berufssprache Kraftverkehr - gewerblich-technischer Grundsprachschatz

Allerorts werden Berufskraftfahrer gesucht - die beschleunigte Grundqualifikation für Berufskraftfahrer ist Qualifizierungsbestandteil für Berufskraftfahrer, die im gewerblichen Güterverkehr tätig werden möchten. In den letzten Monaten sind vermehrt Teilnehmer aus anderen Herkunftsländern zu unseren Qualifizierungen zum Kraftfahrer für den Güterverkehr hinzugekommen. Viele Teilnehmer hatten migrationsbedingt nur geringe deutsche Sprachkenntnisse.

Die Qualifizierung zum Kraftfahrer erfordert jedoch ein fachsprachliches Niveau in Wort und Schrift, das diese Personengruppe vor große Herausfoderungen stellt. Um die Inhalte der Bildungsmaßnahmen zu verstehen, bieten wir nun einen vorangehenden Sprachkurs an, der entspechende Sprachhemnissebeseitigen und inhaltlich auf die Teilnahme an der beschleunigten Grundqualifikation vorbereiten soll. Die Prüfung der fachsprachlichen Inhalte zur Umsetzung der IHK-Prüfung wird hierdurch wesentlich erleichtert. Dies gilt ebenfalls für den theoretischen und praktischen Teil der Führerscheinausbildung und die abschgließende Führerscheinprüfung.

Der Gesamtstundenumfang des Sprachkurses entspricht 480 Unterrichtsstunden á 45 Minuten verteilt über 16v Wochen. Es sind 6 Unterrichtseinheiten pro Tag vorgesehen. Als Ausbilder werden Dozenten eingesetzt, die einerseits inhaltlich entsprechende Lehrberechtigungen fachlich für den Bereich der beschleunigten Grundqualifikation besitzen sowiepädagogisches Personal zur Unterrichtung der reinen Spracheinheiten.

Teilnahmevoraussetungen

- Mindestalter 21 Jahre

- gültiger B-Führerschein

- keine gravierenden Eintragungen beim KBA

- Sprachniveau von A2 oder besser

Ziel

fachsprachliches Niveau in Wort und Schrift zu erlangen, Hemminsbeseitigung, Steigerung der Integrationschancen auf dem Ausbildungs-, Weiterbildungs- und Arbeitsmarkt, Verbesserung von Qualifizierungsmöglichkeiten für das Berufsbild "Berufskraftfahrer Güterverkehr".

Inhalte

Modul 1 - Feststellung und Erprobung berufsfachlicher Kenntnisse

- Feststellung, Aktivierung und Entwicklung von personalbezogenen Fertigkeiten sowie testen der Deutsch-Grundkenntnisse mit Niveauangleichungen

- Feststellung von beruflichen Kenntnissen sowie die Erprobung der fachlichen Kompetenzen

- Unterstützung beim Abbau berufsbezogener Vermittlungshemmnisse

Modul 2 - Vermittlung beruflicher Sprachkenntnisse - Kraftverkehr

- Kompetenz- und Sprachstandfeststellung

- Erwerb von berufsbezogenen kommunikativen Kompetenzen

- Fachsprachliche Kenntnisvermittlung für Berufskraftfahrer mit fachspezifischen Themen

Zielgruppe

Arbeitssuchende mit und ohne Migrationshintergrund, Arbeitssuchende mit Förderbedarf für die fachspezifische Bildungssprache des Berufsbildes "Berufskraftfahrer Güterverkehr", die über einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) gefördert werden können.

mehr Details / anmelden

Preis

auf Anfrage

Dauer

8 Wochen mit 240 UE à 45 Minuten / 6 UE/Tag

Hinweis

Termine auf Anfrage

zurück zur Übersicht