Reparaturschweißen

In Kombination mit anderen Seminaren aus dem Modulbaukasten Grüne Berufe ist eine Bezuschussung der Seminarkosten von bis zu 100 % durch die Agentur für Arbeit möglich.

Das Reparaturschweißen spielt eine ganz wichtige Rolle bei der Beseitigung von Schäden, die aufgrund von Überbeanspruchung, Verschleiß oder Herstellungsfehlern entstanden sind. Der sachgerechte Einsatz verschiedener Schweißverfahren bedarf besonderer Kenntnisse über das zu verschweißende Grundmaterial, die Schweißzusätze, das Verfahren selbst und die Gefügebeeinflussung.

Unsere Lehrgänge vermitteln Fertigkeiten im Reparatur- und Instandhaltungsschweißen mittels WIG-, MAG- oder E-Hand-Schweißverfahren.

Wir richten unsere Schulungen an Ihren Vorkenntnissen und Ihrem Bedarf aus - und wenn gewünscht, auch mit DVS-Schweißerprüfungen oder Arbeitsproben.

Die DEULA in Warendorf ist DVS®-Schweißkursstätte, mehr dazu in diesem Faltblatt . Fragen beantwortet Ihnen gern Herr Tewes unter 02581 6358-21

Mögliche Inhalte:

  • Praxisbezogene Übungen, z. B. Kehlnähte an Profil- und Rohranschlüssen
  • Auftragschweißen
  • Vorbereiten, Plasma- und Brennschneiden
  • optional DVS-Schweißerprüfung(en)

Personen, die ein elektronisches Lebenserhaltungsgerät (wie z.B. Herzschrittmacher etc.) tragen, sollten Ihren Arzt befragen, bevor sie sich in die Nähe von Lichtbogen-, Schneid-, Ausbrenn- oder Punktschweißanlagen begeben, um sicherzustellen, dass die magnetischen Felder in Verbindung mit den hohen elektrischen Strömen ihre Geräte nicht beeinflussen.

Zielgruppe

Beschäftigte in Landwirtschaft, Garten- und GaLaBau, Kommunaltechnik sowie alle Interessierten

mehr Details / anmelden

Preis

510,00 € zzgl. Prüfgebühren (optional)

Dauer

3 Tage

Termine

06.12. - 08.12.2022 - ausgebucht
13.12. - 15.12.2022 - ausgebucht
17.01. - 19.01.2023 - 3 Plätze frei
31.01. - 02.02.2023
14.02. - 16.02.2023
14.03. - 16.03.2023
28.03. - 30.03.2023

zurück zur Übersicht