An den Sicherheitsstandard öffentlicher und halböffentlicher Spielplätze werden hohe Anforderungen gestellt. Deshalb muss die Organisation und Durchführung der Wartung und Kontrolle mit entsprechender Sorgfalt erfolgen. Diese Aufgabe kann nur durch geschultes Personal verantwortungsvoll durchgeführt werden.

Unsere Spielplatzseminare sind modular aufgebaut. Im Seminar I kann der Abschluss zum geprüften Sachkundigen für die visuelle Routine- und die operative Inspektion erlangt werden, in den Seminaren II und III der Abschluss zum Sachkundigen für die Hauptinspektion (und damit für alle Inspektionen auf Spielplätzen).

In unseren Seminaren Spielplatzkontrolle IV und X wird nach den Inhalten der DIN 79161 ausgebildet und geprüft. Diese enthält Vorgaben zur Ausbildung und Prüfung von Spielplatzprüfern, die Jahreshauptinspektionen sowie Endabnahmen vor der Freigabe auf Spielplätzen durchführen werden und laut Ausschreibungstext eine Qualifizierung nach DIN 79161 benötigen. Diese Qualifizierung soll zukünftig als Mindestqualifikation für Spielplatzprüfer gelten.

Spielplatzkontrolle I  Geprüfter Sachkundiger für visuelle Routineinspektionen und operative Inspektionen auf Spielplätzen (2-tägig)
Spielplatzkontrolle II  Geprüfter Sachkundiger für alle Inspektionen auf Spielplätzen (3-tägig)
Spielplatzkontrolle III  Geprüfter Sachkundiger für alle Inspektionen auf Spielplätzen / I und II kompakt (5-tägig)
Spielplatzkontrolle IV  Qualifizierter Spielplatzprüfer nach DIN 79161 (5-tägig)
Spielplatzkontrolle X  Qualifizierter Spielplatzprüfer nach DIN 79161 - Prüfungsvorbereitung (2,5-tägig)

 
Zur Kenntnisauffrischung und Kenntniserweiterung bieten wir diese 1-tägigen Seminare an:

Die DEULA Westfalen-Lippe ist Mitglied im Bundesverband der Spielplatzgeräte- und Freizeitanlagen-Hersteller e.V.  (BSFH)

DEULA-Spielplatzprüfer-Ausbildung auf youtube