Sicher fällen im Schadholz

 - Erfolgreiche Teilnahme am Lehrgang AS Baum I oder gleichwertiger Abschluss
- Nachweis der gesundheitlichen Eignung für gefährliche Baumarbeiten, ausgestellt durch einen Arbeitsmediziner, nicht älter als 24 Monate. Empfohlener Untersuchungsgrundsatz: G25 (Maschinenbedienung am Boden). Die Bescheinigung muss die Begriffe „Eignung“ oder „Tauglichkeit“ und „gefährliche Baumarbeiten“ enthalten. Ersatzweise kann dieser vom Arbeitsmediziner unterschriebene Vordruck verwendet werden. Der Nachweis ist uns möglichst frühzeitig vor Lehrgangsbeginn einzureichen.
- Schutzausrüstung: Motorsägenhelm mit Gehörschutz und Visier, Arbeitshandschuhe, Schnittschutzhose (mind. Schnittschutzklasse 1 mit Motorsägenpiktogramm), Schnittschutzschuhe (EN ISO 17249 mit Motorsägenpiktogramm).

Fällarbeiten an beschädigten Bäumen bergen ein hohes Gefahrenpotential durch Totholz in der Krone. Hier lernen Sie als Motorsägenanwender, der besonders gefährliche Fällarbeiten durchzuführen hat, motormanuelle Fälltechniken kennen, mit denen das Risiko reduziert werden kann.

Seminarinhalt:

  • Sicherheitsbestimmungen und rechtliche Grundlagen
  • Definition von Schadholz, Überblick der Schnitttechniken und Arbeitsabläufe
  • Anforderungen an die zu verwendenden Arbeitsmittel (z.B. fernbedienbare Fällkeile, Winden)
  • Anwendung verschiedener Arbeitstechniken im Schadholz

mehr Details / anmelden

Preis

499,00 €

Dauer

2 Tage

Termine

02.12. - 03.12.2024 - ausgebucht
04.12. - 05.12.2024 - 2 Plätze frei

zurück zur Übersicht