Jungbaumschnitt an Straßenbäumen

Das Seminar ist in Kombination mit anderen aus dem Modulbaukasten Grüne Berufe förderfähig – bis zu 100 % der Seminargebühr und 100 % des Arbeitsentgelts während der Qualifizierung können von der Agentur für Arbeit übernommen werden. Info: Karin Kirchner | Tel. 02581 6358-38 | karin.kirchner@deula-waf.de

Jede vorausschauende Baumpflege beginnt mit dem Jungbaumschnitt, durch den die Weichen für den am Standort gewünschten Wuchs gestellt werden. Um Jungbäume zukunftsorientiert durch regelmäßigen Schnitt zu erziehen, ist umfassendes Fachwissen nötig. Der Kurs vermittelt neben baumbiologischen Grundlagen für eine optimale Schnittführung auch Inhalte der Regelwerke mit Bezug zu Jungbäumen. Die Frage, welche Äste bereits in der Jugendphase entnommen werden sollten, um zukünftige Beeinträchtigungen der Verkehrssicherheit zu vermeiden, steht im Vordergrund. Das vermittelte Wissen wird im Praxisteil vor Ort am Baum gefestigt.

Inhalte:

  • Fachgerechte Schnittführung nach baumbiologischen Grundsätzen
  • „Problemäste" am Jungbaum erkennen
  • Der Jungbaum in den Regelwerken (u. a. ZTV-Baumpflege)
  • Abschottungsfähigkeit von Bäumen
  • Schaffung des erforderlichen Lichtraumprofils
  • Diskussion des optimalen Schnittzeitpunkts
  • Diskussion zur Behandlung von Schnittwunden
  • Schnittregeln am Jungbaum
  • Praxis: Jungbaumpflege bis zum 10. Standjahr
  • Vorstellung geeigneten Werkzeugs

Eigenes Werkzeug kann mitgebracht werden.

Teilnahmevoraussetzungen:
Mindestalter 16 Jahre; Schutzausrüstung: Schutzhandschuhe, Arbeitssicherheitsschuhe; dem Wetter angepasste Kleidung

mehr Details / anmelden

Preis

149,00 €

Dauer

1 Tag

Termine

04.10.2022
25.10.2022

zurück zur Übersicht