Auffrischung AS Baum II

Jährliche Unterweisungen zur Gefahrenvorbeugung und zum Arbeitsschutz sind eine sinnvolle Maßnahme, um das Unfallrisiko beim Umgang mit Motorsägen zu reduzieren und einen störungsfreien Betriebsablauf sicherzustellen. Handeln Sie verantwortungsvoll und bleiben Sie auf dem neuesten fachlichen und sicherheitstechnischen Stand.

In diesem Seminar frischen Sie Ihre Kennnisse auf und besprechen und beurteilen konkrete Problemstellungen bei der Arbeit mit Motorsägen in der Hubarbeitsbühne.


Teilnahmevoraussetzungen:

  • Erfolgreich absolvierter Lehrgang AS Baum II oder ein gleichwertiger Abschluss (z. B. DGUV-Modul D)
  • Nachweis der gesundheitlichen Eignung für gefährliche Baumarbeiten, ausgestellt durch einen Arbeitsmediziner, nicht älter als 24 Monate. Empfohlene Untersuchungsgrundsätze: G25 (Maschinenbedienung am Boden) und  G41 (Arbeiten mit Absturzgefahr/Höhentauglichkeit). Die Bescheinigung muss die Begriffe „Eignung“ oder „Tauglichkeit“ und „gefährliche Baumarbeiten“ enthalten. Ersatzweise kann dieser vom Arbeitsmediziner unterschriebene Vordruck verwendet werden. Der Nachweis ist uns möglichst frühzeitig vor Lehrgangsbeginn einzureichen.
  • Schutzkleidung: Motorsägenhelm mit Gehörschutz und Visier, Schnittschutzhandschuhe mit Schnittschutz im Unterarmbereich mittels Stulpe, Schnittschutzjacke mit Schnittschutz im Bauchbereich, Schnittschutzhose mindestens der Schnittschutzklasse 1 mit Motorsägenpiktogramm und Schnittschutzschuhe EN ISO 17249 mit Motorsägenpiktogramm. Fehlende Schutzkleidung können Sie gegen Gebühr von uns ausleihen.

mehr Details / anmelden

Preis

455,00 €

Dauer

2 Tage

Termine

03.01. - 04.01.2023
18.10. - 19.10.2023

zurück zur Übersicht