Unser Lehrgangsangebot für SIE - wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern!

EU-Kraftfahrer im Güterverkehr

Sie werden zum EU-Kraftfahrer im Güterverkehr umfassend und praxisnah qualifiziert.
Seit dem 10.09.2009 wird für alle Kraftfahrer im Güterverkehr die Beschleunigte Grundqualifikation Güterverkehr gemäß Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG) gefordert. Für alle, die nach dem 10.09.2009 den Führerschein Kl. C1, C1E, C oder CE erteilt bekommen und im Güterverkehr gewerblich fahren wollen muss das Modul 2 absolviert werden.

Wichtiger Hinweis: Bei Erteilung des Führerscheins Kl. C/CE vor dem 10.09.09 gelten die Module 3 bis 7 alternativ zu Modul 2.

Die Module 8 bis 22 sichern Ihre vielseitige Einsetzbarkeit im Beruf.

Voraussetzungen

  • ärztlicher und augenärztlicher Tauglichkeitsnachweis
  • Mindestalter 18 Jahre, bei C/CE 21 Jahre
  • gültiger B-Führerschein
  • Erste-Hilfe-Lehrgang

Wichtig! Führerschein und Fahrerkarte sind 6 Wochen vor Lehrgangsbeginn bei der zuständigen Behörde zu beantragen (Vordrucke bei der DEULA erhältlich). Im Verkehrszentralregister des Kraftfahrtbundesamt (KBA in Flensburg) dürfen keine gravierenden Eintragungen vorliegen.
 

Modul 1: Führerscheinausbildung Kl. C/CE - 12 Tage in 2 Wochen einschl. Sa mit 116 U-Std.
Theoretische Ausbildung im eigenen Kl. C/CE Unterrichtsraum, Funktionsmodelle zur Bremsanlage und zum Antriebsstrang, Lernbetreuung, praktische Ausbildung auf Lkw-Zügen mit moderner Technik

Modul 2: Beschleunigte Grundqualifikation Güterverkehr - in 4 Wochen Mo - Sa mit 194 U-Std

  • Eco-Training & Assistenzsysteme, Sozialvorschriften & Fahrtenschreiber, Gefahrenwahrnehmung, Schadensprävention, Sicherheit für Ladung und Fahrgast
    Technische Ausstattung und Fahrphysik, optimale Nutzung der kinematischen Kette, Sozialvorschriften, Risiken des Straßenverkehrs, Kriminalität und Schleusung illegaler Einwanderer, Gesundheitsschäden vorbeugen, Verhalten in Notfällen, Sicherheit der Ladung, Vorschriften im Güterverkehr, Image des Unternehmens beiträgt, Kenntnis des wirtschaftlichen Umfelds
     
  • Fahrpraktische Übungen

Modul 3: Weiterbildung Güterverkehr - Eco-Training & Assistenzsysteme - 1 Tag mit 10 U-Std.

Modul 4: Weiterbildung Güterverkehr - Sozialvorschriften & Fahrtenschreiber - 1 Tag mit 10 U-Std.

Modul 5: Weiterbildung Güterverkehr - Gefahrenwahrnehmung- 1 Tag mit 10 U-Std.

Modul 6: Weiterbildung Güterverkehr - Schadensprävention - 1 Tag mit 10 U-Std.

Modul 7: Weiterbildung Güterverkehr - Sicherheit für Ladung und Fahrgast - 1 Tag mit 10 U-Std.

Modul 8: Gefahrgutlehrgang/ADR/Stückgut + Tank - 4 Tage mit 34 U-Std.
Fahrzeuge und Beförderungsarten, Aufschriften und Bezettelung, Durchführung der Beförderung, Verantwortlichkeiten, Maßnahmen bei Unfällen

Modul 9: Gefahrgutlehrgang nur Stückgut - 3 Tage mit 26 U-Std.

Modul 10: Lkw-Ladekran - 2 Tage mit 16 U-Std.

Modul 11: Tiertransport - 2 Tage mit 16 U-Std.

Modul 12: Gabelstapler - 5 Tage mit 45 U-Std.

Modul 13: Gabelstapler für Profis - 2 Tage mit 18 U-Std.

Modul 14: Perfektionstraining für Wiedereinsteiger Klasse C+CE -
1 Woche mit 50 U-Std. (davon 11,5 U-Std. fahrpraktische Übungen)
Dieser Lehrgang richtet sich speziell an Teilnehmer, die den Lkw-Führerschein C+CE  besitzen, aber seit längerer Zeit nicht gefahren sind.

Fahrpraktische Übungen (11,5 U-Std):

  • Fahren im Straßenverkehr – innerorts und außerorts
  • Wirtschaftliche Fahrweise – Eco-Training
  • Befahren von Engstellen
  • Rückwärts an die Rampe mit Lkw und Anhänger
  • Umkehrübungen mit Lkw und Anhänger
  • Geschicklichkeitsübungen
  • Einstellen des Navis, EU-Kontrollgerät und Fahrerkarte
  • Auswerten des Durchflussmengenmessgerätes

Modul 15: Führerscheinausbildung Kl. C mit Vorbesitz B - 12 Tage in 2 Wochen mit 110 U-Std.

Modul 16: Führerscheinausbildung Kl. CE mit Vorbesitz Kl. C - 12 Tage in 2 Wochen mit 110 U-Std.

Modul 17: Führerscheinausbildung Kl. C1/C1E - 12 Tage in 2 Wochen mit 110 U-Std.

Modul 18: Führerscheinausbildung Kl. C1 - 12 Tage in 2 Wochen mit 110 U-Std.

Modul 19: Beschleunigte Grundqualifikation Güterverkehr C1+C1E - 4 Wochen mit 194 U-Std.

Modul 20: Kraftfahrer-Perfektionstraining für Wiedereinsteiger Kl. C1+C1E - 1 Woche mit 50 U-Std.

Modul 21: Grundqualifkation - Umsteiger bei Vorbesitz D - 7 Tage mit 50 U-Std.

Ihre Vorteile:
Durch die Vollzeitausbildung und die Theorievermittlung mit vielen Praxisübungen ist in der Fahrschulausbildung die Bestehensquote im Vergleich mit dem Landesdurchschnitt sehr hoch. Für Ihren beruflichen Erfolg sind die entscheidenden Kenntnisbereiche im Lehrgang enthalten. Passend zu vorhandenen Qiualifikationen können Sie einen Teilabschnitt mit der Qualifizierung buchen.

Zusatzinfo

Förderung
Je nach Kostenträger (z.B. Rentenversicherung, Bundeswehr, Berufsgenossenschaft etc.) kann eine Förderung sowohl für Arbeitssuchende als auch Beschäftigte abgesprochen werden. Kunden von der Arbeitsagentur bzw. Jobcenter benötigen einen Bildungsgutschein über den die Lehrgangsgebühren abgedeckt sind.


 Abschlüsse


  • Führerschein je nach Modulauswahl
  • IHK-Prüfungszeugnis "Beschleunigte Grundqualifikation Güterverkehr"
  • Alternativ: Nachweis "Weiterbildung Güterverkehr"
  • IHK-Prüfungszeugnis "ADR"
  • DEULA-Zertifikat "Lkw-Ladekran"
  • Theorie-Sachkundenachweis "Tiertransport"
  • Fahrausweis "Gabelstapler" 
  • DEULA-Zertifikat "Lagerlogistik" 
  • DEULA-Zertifikat "Perfektionstraining"


mehr Details / anmelden

Preis

auf Anfrage

Dauer

je nach Modulbelegung

Hinweis

ab Juli 2022 Termine für einzelne Module auf Anfrage

zurück zur Übersicht