Angesichts der aktuellen Pandemie-Lage und der geltenden Verordnungen lässt die DEULA Westfalen-Lippe ab sofort nur noch Teilnehmer/innen zum Unterricht zu, die ein negatives Corona-Testergebnis (elektronisch oder in Papierform) vorlegen können, das nicht älter als 24 Stunden ist. Verpflichtend ist die Vorlage eines solchen Testergebnisses am ersten und dritten Seminartag bzw. bei längeren Seminaren 2x wöchentlich. Alternativ kann ein kostenloser Schnelltest hier vor Ort in einem Testzentrum gemacht werden, der von der DEULA jeweils am Montagmorgen und am Mittwochmorgen organisiert wird. Beide Tests sind unbedingt erforderlich, um am Unterricht teilnehmen zu dürfen! Wir bitten um Verständnis, dass nicht getestete Personen nicht geschult werden können.

 

Von der Testpflicht sind gemäß aktueller Coronaschutzverordnung NRW Personen ausgenommen, wenn sie:

  • eine vor mindestens 14 Tagen abgeschlossene vollständige Impfung gegen das Coronavirus nachweisen (also bei den meisten Impfstoffen zwei Impfdosen erhalten haben),
  • einen Nachweis über einen positiven PCR- oder vergleichbaren Test auf das Coronavirus vorlegen, der mindestens 28 Tage aber maximal 6 Monate alt ist oder
  • einen Nachweis über einen positiven PCR- oder vergleichbaren Test auf das Coronavirus in Verbindung mit einem Nachweis über eine erste Impfdosis, die mindestens 14 Tage zurückliegt, vorlegen, unabhängig davon, wie lange der positive Test zurückliegt.

Bitte beachten Sie die Information zur Corona-Situation im Kreis Warendorf, die Ergänzung unserer Haus- und Unterrichtsordnung und die Informationen zur überbetrieblichen Ausbildung. Schützen Sie sich und Ihre Mitmenschen! Ihr Team der DEULA in Warendorf