Liebe Teilnehmer, die neue Coronaschutzverordnung NRW hat die bestehenden Regelungen, die die DEULA betreffen, bis zum 7. März 2021 fortgeschrieben.

Nur folgende Lehrgänge finden statt:

  • Die berufsbezogene Fahrschulausbildung zum Erwerb der Fahrerlaubnisklassen sowie die Grundqualifikation und Weiterbildung von Berufskraftfahrern. FFP2-Masken sind hier vorgeschrieben.
  • Die überbetriebliche Ausbildung: Sie unterliegt den Regelungen der „Arbeitswelt“ und soll explizit zur Vermeidung von Ausbildungsnachteilen fortgeführt werden. Ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz ist vorgeschrieben (sog. OP-Masken vorzugsweise nach EN 14683:2019-10 oder höherwertig (z.B. FFP2, N95 oder gleichwertige Schutzklassen entsprechend EN140:1998 oder vergleichbar und EN 149:2001+A1:2009 oder vergleichbar)
  • Erwerb der Pflanzenschutz-Sachkunde für Anwender und Abgeber

Für alle anderen Lehrgänge wurde das Verbot von Präsenzunterricht  bis zum 7. März 2021 verlängert.

Bitte beachten Sie unsere Information zur Corona-Situation im Kreis Warendorf und unsere aktuellen Kundeinformationen zur Weiterbildung und zur überbetrieblichen Ausbildung. Bitte beachten Sie weiter die Schutzmaßnahmen und folgen Sie weiter unserem Hygienekonzept! Schützen Sie sich und Ihre Mitmenschen! Ihr Team der DEULA in Warendorf