Teleskop- und Hofladerschulung für landwirtschaftliche Schüler*innen in der DEULA Freren

Die DEULA Freren bietet landwirtschaftlichen Schülern der Einjährigen Fachschule jedes Jahr die Möglichkeit in verschiedenen Lernfeldern ihr Wissen zu erweitern.

Diese Lernfelder umfassen neben Gehölz- und Landschaftspflege sowie Ladungssicherung auch die Schulung an Hof- und Teleskoplader. Diese werden in den letzten Jahren verstärkt u. a. in der Landwirtschaft und bei Baustellen eingesetzt.


Arbeitssicherheit bekommt in den Betrieben einen immer höheren Stellenwert - die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung mit dem DGUV Grundsatz 308-009 verlangt seit April 2016, das Personen, die einen Teleskoplader bedienen, in der Nutzung unterwiesen sein müssen.


Die DEULA hat den Schüler*innen der Einjährigen Fachschule aus Lingen, Meppen und Nordhorn im vergangenen Monat die Möglicheit gegeben, Hof- und Teleskoplader kennenzulernen. Am 18.01.2020 waren die Schüler*innen der Berufsbildenden Schule Lingen in der DEULA Freren. Neben dem theoretischen Unterricht, der u. a. die gesetzlichen/gesetzesähnlichen Regelungen zum Thema hatte, lag das Augenmerk auch auf die praktische Schulung. Hierbei lernten die Schüler*innen den Aufbau der verschiedenen Lader kennen, sowie die Unterschiede der Geräte von den verschiedenen Herstellern. Dabei wurden auch die Vorteile der jeweiligen Maschinen hervorgehoben und die damit verbundenen Einsatzmöglichkeiten.

Der Ausbilder der DEULA, Herr Thünemann, hob noch einmal hervor, dass ohne das Mitwirken der verschiedenen Unternehmen, die die Hof- und Teleskoplader zur Verfügung gestellt hatten, die Schulung in dieser Form nicht möglich gewesen wäre.