Tipps für Gabelstaplerfahrer

Sie möchten in der Firma mit dem Gabelstpaler fahren?

Dann sollten Sie folgende Tipps beherzigen, um Unfälle, gefährliche Situationen usw. zu vermeiden:

  • Grundsätzlich gilt: wer keinen Staplerausweis hat, darf einen Gabelstapler nicht nutzen! In Deutschland muss jeder eine theoretische und praktische Ausbildung (inkl. Prüfung) nachweisen, um einen Gabelstapler bedienen zu dürfen.
  • Beachten und kennen Sie die Verkehrszeichen.
  • Schutzkleidung tragen.
  • Vor Beginn der Fahrt: anschnallen! Wenn eine Fahrertür vorhanden ist, bitte schließen.
  • Nutzen Sie nur freigegebene (Verkehrs)Wege. Wird das Betriebsgelände verlassen, muss zudem eine Straßenzulassung für den Gabelstapler vorliegen.
  • Fahren Sie nicht zu schnell. Im Zweifelsfall ist langsamer fahren die sichere Option - für sich und die Gesundheit Ihrer Kollegen.
  • Überprüfen Sie vor Arbeitsbeginn, ob der Gabelstapler im einwandfreien Zustand ist (Reifendruck, intakte Hupe, Bremse, Beleuchtung usw.). Führen Sie aber auf keinen Fall Wartungsarbeiten am Gabelstapler selbst durch. Dies darf nur von Fachpersonal vorgenommen werden!
  • Sichern Sie den Gabelstapler gegen die unbefugte Nutzung anderer. Lassen Sie also bei einer Arbeitsunterbrechung, Pause etc. niemals den Schlüssel o. ä. im Fahrzeug! Achten Sie auch darauf, die Handbremse anzuziehen.
  • Beim Rückwärtsfahren immer nach hinten schauen. Allgemein gilt: immer in Fahrtrichtung blicken.
  • Achten Sie im Allgemeinen darauf, dass Sie ein freies Sichtfeld haben. So können Sie Hindernisse schell erkennen und darauf reagieren. Ansonsten bitten Sie Ihren Kollegen Sie einzuweisen.
  • Anbaugeräte müssen vor dem Einsatz auf die einwandfreie Funktion geprüft werden, zum eingesetzten Gabelstapler passen und zugelassen sein.
  • Lasten müssen immer in Bodennähe transportiert werden (ansonsten besteht Kippgefahr). Dies gilt auch bei Leerfahrten - Zinken aber nicht absenken.
  • Bei Höhenarbeiten mit einem Kollegen nur dafür vorgesehenen Transportkorb nutzen; keine Palette! Besser ist hier allerdings der Einsatz einer entsprechenden Arbeitsbühne
  • Die Last(en) immer gleichmäßig auf beiden Gabeln verteilen und ggf. gegen Verrutschen sichern. Hängende Lasten erfordern besondere Vorsicht. Maximale Tragfähigkeit beachten.
  • Der Gabelstapler ist ein Tranportgerät zum Bewegen von Lasten. Verfügt er nicht über einen Beifahrersitz, ist die Beförderung von Personen nicht gestattet.
  • Beim Ein- und Auslagern, darauf achten, dass Personen nicht unter den Gabeln hergehen. Außerdem kommt es vor, dass die Gabeln an den Regalen anstoßen oder hängen bleiben.
  • Nutzen Sie die Hupe bei unübersichtlichen Stellen.
  • Laderampen erfodern volle Konzentration: fahren Sie nicht zu schnell, fahren Sie mit einer Last rückwärts die Rampe hinunter. Achten Sie auch darauf, dass keine Kurven gefahren werden. Defekte Rampen nicht benutzen und sofort der zuständigen Person melden
  • Kennen Sie Ihren Gabelstapler. Alle wichtigen Daten sind auf dem Typenschild zu finden.

Sie haben noch keinen Gabelstaplerfahrausweis, benötigen diesen aber für Ihre Arbeit?

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns. Wir helfen Ihnen weiter.

Tel.: 05902 9339-0 oder E-Mail: